Borussia Dortmund

Trauriger BVB-Rekord in der Champions League – Pressestimmen zum Ajax-Debakel

Borussia Dortmund feiert einen traurigen Rekord in der Champions League und Ajax Amsterdam wird gefeiert. Die Pressestimmen zum Debakel des BVB.
BVB-Kapitän Marco Reus und Manuel Akanji erleben ein Debakel in Amsterdam. © picture alliance/dpa

Mit der desaströsen 0:4-Niederlage gegen Ajax Amsterdam am Dienstagabend hat der BVB die bisher höchste Niederlage in der Champions-League-Vereinsgeschichte hinnehmen müssen. Die Partie in Amsterdam löst damit die Spiele gegen Tottenham Hotspur 2019, Juventus Turin 2015, Real Madrid 2014 und Olympique Marseille (alle mit 0:3 verloren) als höchste Dortmunder Niederlage in der Königsklasse ab. Hier gibt es die nationalen und internationalen Pressestimmen zum historischen Debakel.

Pressestimmen aus Deutschland zum BVB-Debakel gegen Ajax Amsterdam:

Kicker: „Amsterdam zeigt herausragenden Kombinationsfußball“

„Dortmunder Rekordpleite: Entfesseltes Ajax führt desolaten BVB vor“

SZ: „Der BVB geht gegen Ajax unter“

„Die Niederländer bezwingen die Dortmunder mit begeisterndem Fußball – das 0:4 ist die höchste Niederlage in der Champions-League-Geschichte der Borussia.“

Sport Bild: „Höchste Champions-League-Niederlage“

„Reus Eigentor! BVB geht in Amsterdam unter – Was für eine Blamage! “

FAZ: „0:4-Debakel in Champions League“

„Das Duell mit Ajax Amsterdam gerät für Borussia Dortmund zur Lehrstunde in Sachen Offensivfußball. Torhüter Gregor Kobel verhindert ein noch deutlicheres Ergebnis. Trainer und Spieler des BVB sind bedient.“

Spiegel: „Dortmunder 0:4-Niederlage bei Ajax“

„Vorführung Total – Es sollte die erste große Bewährungsprobe des BVB unter Marco Rose werden, es endete als Debakel.“

Die internationalen Pressestimmen zum BVB-Debakel gegen Ajax Amsterdam:

De Telegraaf (Niederlande): „Amsterdamer in der Nähe der Champions-League-Überwinterung“

„Ajax fegt Borussia Dortmund mit einem Sieg vom Platz – Ein beispielloses Ajax hat einen großen Schritt in Richtung Überwinterung in der Champions League gemacht. Die Mannschaft aus Amsterdam spielte gegen Borussia Dortmund ein fantastisches Spiel und deklassierte die Deutschen an allen Fronten: 4:0. Mit dem Sieg liegt das Team von Erik ten Hag ungeschlagen in Führung in der Gruppe C.“

NRC (Niederlande): „Ein dominantes Ajax deklassiert Borussia Dortmund“

„Es hätte vielleicht der Abend von Haaland werden können. Es wurde die Show von Ajax: 4:0.“

BBC Sport (England): „Als Ajax Borussia Dortmund verprügelte“

„Sebastien Haller erzielte sein sechstes Champions-League-Tor in drei Spielen, als Ajax Borussia Dortmund verprügelte.“

The Guardian (England): „Ajax liefert eine dominante Show“

„Ajax liefert eine dominante Show, besiegt Borussia Dortmund 4:0 in Amsterdam und übernimmt die Kontrolle in Gruppe C.“

L´Equipe (Frankreich): „Ajax erteilt Dortmund eine Lektion in der Champions League“

„Ajax Amsterdam besiegte am Dienstag Borussia Dortmund (4:0) und setzte sich allein an der Spitze der Gruppe C der Gruppenphase der Champions League fest.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.