Enttäuschte BVB-Gesichter nach der Rückkehr aus Lissabon (v.l.): Raphael Guerreiro, Emre Can, Ansgar Knauff und Reinier. © Groeger
Champions League

Viele Bilder: Zurück in Dortmund – BVB-Profis nach Champions-League-Aus in der Pflicht

Katerstimmung beim BVB. Das bittere wie verdiente Champions-League-Aus wirkt nach. Am Nachmittag sind die Profis nach Dortmund zurückgekehrt - und stehen nun in der Pflicht. Hier gibt’s viele Bilder.

Bei Borussia Dortmund ist die Stimmung nach dem 1:3 in Lissabon auf dem Nullpunkt angelangt. In einer absolut machbaren Vorrundengruppe muss der BVB schon vor dem finalen Spieltag die Segel streichen. Drei Niederlagen in Serie und eine Tordifferenz von 5:11 sprechen eine deutliche Sprache.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc findet deutliche Worte

Entsprechend bedient äußerte sich Sportdirektor Michael Zorc: „Es ist nicht nur finanziell, sondern auch sportlich und auch vom Image her ein Rückschlag. Das müssen wir ganz klar einräumen.“ Die andauernden Personalprobleme will der 59-Jährige nicht als Ausrede gelten lassen. „Natürlich hat Erling Haaland nur ein Spiel in der Champions League gemacht, wenn man es genau runterbricht. Aber trotzdem haben auch alle anderen, die da am Mittwoch auf dem Platz standen, den Anspruch, sich gegen Sporting durchzusetzen.“

Fotostrecke

Dortmund Airport: Die BVB-Rückkehr aus Lissabon

Zeit zur Analyse bleibt kaum. Schon am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) ist der BVB beim VfL Wolfsburg gefordert. Um die gute Ausgangslage in der Bundesliga nicht auch noch zu verspielen, muss beim Lieblingsgegner (Dortmund ist gegen Wolfsburg seit neun Spielen ohne Gegentor) ein Sieg her. „Ich glaube, dass die Mannschaft da jetzt auch in der Pflicht ist“, sagt Zorc.

Mats Hummels kehrt gegen Wolfsburg in die BVB-Abwehr zurück

Personell wird es kaum Änderungen geben: Der Einsatz von Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) scheint unwahrscheinlich. Thorgan Hazard (Corona-Infektion) dürfte frühestens gegen den FC Bayern München (4. Dezember) zurückkehren. Immerhin steht Mats Hummels nach seiner Sperre in der Champions League wieder zur Verfügung.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite
Florian Groeger

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.