Fußball

Weil Weigl trifft: Ex-BVB-Profi Götze bangt um Champions League

Im Kampf um die Champions League muss Ex-BVB-Profi Mario Götze mit PSV Eindhoven einen kleinen Rückschlag verkraften. Ausschlaggebend: Ein Tor von Julian Weigl.
EX-BVB-Profis unter sich: Julian Weigl (l.) jubelt, Mario Götze hat das Nachsehen. © imago images/GlobalImagens

Der ehemalige BVB-Profi Mario Götze muss mit der PSV Eindhoven um den Einzug in die Champions League bangen. Der niederländische Fußball-Vizemeister verlor am Mittwochabend das Playoff-Hinspiel bei Benfica Lissabon mit 1:2 (0:2) – ausgerechnet Ex-Kollege Julian Weigl erzielte den Siegtreffer.

Weigl gegen Götze: Ex-BVB-Profis kämpfen um die Champions League

Rafa Silva brachte die Gastgeber vor rund 21.000 Zuschauern in Führung (11. Minute), Götzes ehemaliger Dortmunder Teamgefährte Julian Weigl traf noch vor der Pause zum 2:0 (40.). Das Tor von Cody Gakpo (51.) machte der von Roger Schmidt trainierten PSV zwar neue Hoffnung, um noch in die Gruppenphase der Königsklasse einzuziehen. Aber Ex-BVB-Profi Götze und Co. vergaben nach der Pause beste Chancen zum Ausgleich. „Ein hartes Spiel! Es war zwar nicht meine beste Leistung, aber wir kämpfen bis zum Ende. Ich bin froh, dass ich mit meinem Tor helfen konnte“, erklärte Julian Weigl später bei Twitter.

Weigl spielte von Sommer 2015 bis 2020 für Borussia Dortmund und gewann dort 2017 gemeinsam mit Mario Götze den DFB-Pokal. Götze selbst durchlief die BVB-Jugendmannschaften und wechselte nach erfolgreichen Seniorenjahren 2013 zum FC Bayern München. Mit seiner Rückkehr nach Dortmund im Jahr 2016 konnte er persönlich nicht an alte Erfolge anknüpfen und verließ den Verein im vergangenen Jahr in Richtung PSV Eindhoven, wo Götze auf eine Rückkehr in die Champions League hofft.

Kampf um die Champions League: David Wagner besiegt Ex-BVB-Trainer Peter Stöger

Der frühere Schalke-Trainer David Wagner verschaffte sich derweil mit den Young Boys Bern durch das 3:2 (2:1) gegen Ferencvaros Budapest eine günstige Ausgangsposition. An der Seitenlinie des ungarischen Meisters stand dabei kein geringerer als Ex-BVB-Coach Peter Stöger.

Malmö FF gewann zudem noch gegen den bulgarischen Meister Ludogorez Rasgrad mit 2:0 (1:0). Die Rückspiele finden am 24. August statt. Die Sieger der Playoff-Duelle erreichen die Gruppenphase der Champions League; die Verlierer treten in der Europa League an.

Mit dpa-Material.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.