Wie angekündigt: Löw nominiert Gündogan nach

EM-Qualifikation

Bundestrainer Joachim Löw hat, wie angekündigt, BVB-Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan (20) und Toni Kroos vom Rekordtitelträger Bayern München in das Aufgebot für die das EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Belgien nachnominiert.

DORTMUND

08.10.2011, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ilkay Gündogan gehört zum Kader der A-Nationalmannschaft für das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien am Dienstag in Düsseldorf.

Ilkay Gündogan gehört zum Kader der A-Nationalmannschaft für das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien am Dienstag in Düsseldorf.

Kroos war bereits für die Begegnung in der Türkei am Freitag (2:0) vorgesehen, musste jedoch wegen eines grippalen Infekts kurzfristig absagen. Die Berufung von Gündogan hatte Löw bereits Anfang der Woche angekündigt.Adrion: "Völlig zu Recht"

Der 20-Jährige fehlt dafür der deutschen U21 am Montag in San Marino. "Ilkay gehört mit Lewis Holtby zu den absoluten Leistungsträgern unserer Mannschaft. Er hat mit dem Wechsel nach Dortmund den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gemacht.Seine Ballverarbeitung, Spieleröffnung und Offensivqualitäten sind herausragend", sieht U21-Trainer Rainer Adrion den Ex-Nürnberger "völlig zu Recht im Aufgebot."

Lesen Sie jetzt