100 Jahre - Imkerverein feiert stolzes Jubiläum

CASTROP_RAUXEL Welchen Nutzen eine Biene Menschen bringen kann, wissen am besten die Imker. Schon vor 100 Jahren haben einige von ihnen in Castrop-Rauxel einen Imkerverein gegründet.

von tna

, 03.03.2009, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
100 Jahre - Imkerverein feiert stolzes Jubiläum

Wilhelm Erdmann

Nur die Honigbienen leisten die Bestäubung von Pflanzen bis zu 90 Prozent. Damit fördern sie, dass die Pflanzenvielfalt in der Region erhalten bleibt. Alleine können die Bienen das aber nicht leisten, weshalb ihnen die Imker dabei behilflich sind und den fleißigen Insekten ein "gesundes" Zuhause schaffen.

Nur die Honigbienen leisten die Bestäubung von Pflanzen bis zu 90 Prozent. Damit fördern sie, dass die Pflanzenvielfalt in der Region erhalten bleibt. Alleine können die Bienen das aber nicht leisten, weshalb ihnen die Imker dabei behilflich sind und den fleißigen Insekten ein "gesundes" Zuhause schaffen.

59 Mitgli eder treffen sich zu kleiner Feierstunde

Im Moment zählt der Imkerverein 59 Mitglieder, die entweder hobbymäßig oder hauptberuflich in der Imkerei tätig sind. Sie haben ihre Stöcke im gesamten Stadtgebiet verteilt, so dass die Bienen, die einen Flugradius von bis zu 5 km haben, ihren Bestäubungsdienst flächendeckend erfüllen.

Dieses Jahr wird das 100-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert. Dazu lädt der Imkerverein seine Mitglieder am Sonntag, 8. März, um 15 Uhr ins Hildegardisheim zur kleinen Feierstunde mit anschließendem Kaffeetrinken und Abendessen ein.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Stillstand im Schalla-Prozess
Stillstand im Mordprozess zermürbt Eltern von Nicole Schalla – und den Angeklagten auch