16-Jähriger am Berliner Platz mit Messer überfallen

Polizei sucht nach Zeugen

Am helllichten Tag haben zwei Unbekannte am Freitagnachmittag am Berliner Platz vor dem Bahnhof einen 16-jährigen Castrop-Rauxeler mit einem Messer bedroht und Geld geraubt. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für den Vorfall.

CASTROP-RAUXEL

, 22.09.2014, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Berliner Platz am Bahnhof ist ein 16-Jähriger von zwei Männern überfallen worden.

Am Berliner Platz am Bahnhof ist ein 16-Jähriger von zwei Männern überfallen worden.

„Zeugen haben sich bei uns bisher noch nicht gemeldet. Wir haben keine Hinweise darauf, dass der Vorfall direkt vor Ort jemandem aufgefallen ist“, sagte Polizei-Pressesprecher Michael Franz auf Anfrage unserer Redaktion. Grundsätzlich habe sich der 16-Jährige richtig verhalten: „Wir raten, dass man sich nicht in Gefahr begibt. Wenn ein Messer im Spiel war, war die Gefahr groß, verletzt zu werden“, so Franz. Daher sei es richtig gewesen, sich nicht zu Wehr zu setzen.

Zusätzlich sei es wichtig, sich möglichst eine genaue Beschreibung der Täter zu merken, andere Passanten anzusprechen und direkt die Notruf-Nummer 110 zu wählen. „So haben die Kollegen die Chance, die Täter noch auf der Flucht aufzugreifen.“ Dafür seien auch Hinweise wichtig, in welche Richtung und mit welchem Verkehrsmittel die Täter geflüchtet seien. Da die Täterbeschreibung in diesem Fall sehr vage ist, sei man nun um so mehr auf Zeugenhinweise angewiesen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt