19-Jähriger knallt gegen Ampel und verursacht hohen Sachschaden

Polizei

Die Polizei meldet zwei Unfälle vom Wochenende. An der Kreuzung Henrichenburger Straße / Römerstraße kam es zu einem hohen Sachschaden.

Castrop-Rauxel

, 06.04.2020, 08:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei meldet zwei Unfälle vom Wochenende.

Die Polizei meldet zwei Unfälle vom Wochenende. © picture alliance / dpa

Eine Unfallflucht meldet die Polizei von der Wartburgstraße. Dort soll auf Höhe der Hausnummer 195 ein unbekannter männlicher Autofahrer ein geparktes Auto beschädigt haben. Am Samstag zwischen 13 und 13.30 Uhr hat eine Zeugin nach Angaben der Polizei beobachtet, wie der Pkw eines 36-jährigen Castropers beschädigt wurde. Es soll sich um einen schwarzen SUV eines 60 bis 70 Jahre altes Mannes gehandelt haben. Der Sachschaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Am Freitag, gegen 21.30 Uhr hat es außerdem einen Unfall an der Kreuzung Henrichenburger Straße / Römerstraße gegeben. Ein 19-jähriger Castroper ist nach Angaben der Polizei von der Römerstraße kommend auf die Henrichenburger Straße in südlicher Richtung abgebogen. Dabei ist er von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Ampel geknallt. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 15.000 Euro.

Lesen Sie jetzt