37-Jähriger in der Nähe von St. Lambertus ausgeraubt

Handy gestohlen und verletzt

Es geschah Samstagabend gegen 20 Uhr: Vor der Lambertuskirche am Biesenkamp wurde ein Castrop-Rauxeler angegriffen, geschlagen und ausgeraubt. Es gibt eine Täterbeschreibung.

Castrop

19.02.2018, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Schatten des Kirchturms von St. Lambertus kam es zu der Straftat. Die Polizei sucht nun mit einer Beschreibung den Täter.

Im Schatten des Kirchturms von St. Lambertus kam es zu der Straftat. Die Polizei sucht nun mit einer Beschreibung den Täter. © Tobias Weckenbrock

Vor der Lambertuskirche am Biesenkamp haben sich am Samstagabend gegen 20 Uhr mehrere Männer gestritten. Das meldete die Polizei am Montag. Dabei wurde einem 37-Jährigen aus Castrop-Rauxel das Handy geraubt. Der Täter konnte in Richtung Innenstadt flüchten.

Zuvor war das 37-jährige Raubopfer angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Der Mann kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Täter soll schlank, etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet mit einer Baseballkappe gewesen sein, außerdem soll er dunkle Hautfarbe und einen Drei-Tage-Bart haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Streit oder dem mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. (0800) 2 36 11 11 zu melden.

Lesen Sie jetzt