500 Sänger erfüllen das Castroper Adventszelt mit ihren Stimmen und viel Stimmung

Weihnachtssingen

Das Castroper Adventssingen im Zelt auf dem Altstadtmarkt war am Sonntag ein großer Erfolg. Und das trotz riesiger Konkurrenz. Nun sucht der Veranstalter die Eltern der singenden Kinder.

Castrop

, 17.12.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Adventssingen für alle im Zelt

Adventssingen für alle im Zelt © Volker Engel

Dieter Niecke hatte das Castroper Adventssingen im Adventszelt im vergangenen Jahr erstmals mit befreundeten Musikern auf die Beine gestellt. Schon im ersten Jahr sorgte er damit gleich für viel Zulauf.

400 bis 500 Gäste kamen ins Adventszelt

Ähnlich stimmungsvoll und gelungen war auch die Veranstaltung in diesem Jahr, die bei freiem Eintritt viele Menschen sich unter dem Reiterbrunnen versammeln ließ. 400 bis 500 Gäste, so Niecke, seien trotz der viel größeren Veranstaltung im Dortmunder Signal Iduna Park am selben Tag gekommen. Dort stimmten sich rund 67.000 Menschen gemeinsam auf die Weihnachtszeit ein.

Adventssingen für alle im Zelt

Adventssingen für alle im Zelt © Volker Engel

Nach der kleineren, aber ebenso rührenden Veranstaltung im Castroper Adventszelt spendeten die Besucher „den stattlichen Betrag von 670 Euro“, so Dieter Niecke im Nachgang der Veranstaltung. Den überbrachte der Veranstalter am Tag danach an Veronika Borghorst von der Caritas Castrop-Rauxel: Die Spenden sind für die Arbeit der Tafel in Castrop-Rauxel bestimmt.

Dieter Niecke sucht Kontakt zu den Eltern

Ein „Problem“ hat Dieter Niecke aber noch: Das Team von CAS-TV, das ebenfalls vor Ort war und Aufnahmen für eine Sendung im Internet und im Fernsehen machte, hat keine Sendegenehmigung der Eltern vorliegen, deren Kinder sich am Kinderbeitrag beteiligten. Der Veranstalter hofft, dass sich vielleicht auf diesem Wege die Eltern zusammenfinden und nachträglich eine Genehmigung erteilen. Sie können sich bei Dieter Niecke per E-Mail melden.

Adventssingen für alle im Zelt

Adventssingen für alle im Zelt © Volker Engel

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt