5500 Brillen für einen guten Zweck

Weltladen

Mit 200 oder 300 Brillen hat das Team vom Weltladen gerechnet, geworden sind es tatsächlich 5500, die für die Senegal-Aktion am Lambertusplatz abgegeben worden sind. Jetzt können die Mitarbeiter die Brillen sogar mit einem eigenen Anhänger transportieren.

CASTROP

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 11.04.2011, 11:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klaus Hamelmann und Hendrik Meisel vom Weltladen mit Sparkassen-Direktor Rainer Kruck (v.l.)

Klaus Hamelmann und Hendrik Meisel vom Weltladen mit Sparkassen-Direktor Rainer Kruck (v.l.)

Die beiden Buchstaben FT im Nummernschild stehen für "fair trade", den fairen Handel, dem sich der Weltladen verschrieben hat. Und der boomt laut Meisel. Weshalb der Weltladen weitere ehrenamtliche Mitarbeiter sucht. Sowohl für Aktionen als auch für den normalen Dienst im Laden. Interessierte melden sich unter Tel. 41 639.

Lesen Sie jetzt