8:0-Sieg: VfR Rauxel ist nicht das schlechteste Team

Titel abgewehrt

Kurios: Ein Team bejubelt, dass es einen Titel nicht gewonnen hat. Doch diesen Pokal möchte auch niemand haben. Denn in Göttingen wurde am Samstag die schlechteste Mannschaft Deutschlands ermittelt. Und da sich der VfR Rauxel gegen den FC Tramm mit 8:0 durchsetzen konnte, ging dieser Kelch an den Rauxelern vorüber.

CASTROP-RAUXEL

, 06.08.2017, 13:09 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.

Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.

Mit der inoffiziellen „Auszeichnung“ als schlechtestes Team der Republik wollten die VfR-Kicker keinesfalls im Bus nach Hause fahren und machten das auf dem Platz sogleich deutlich. In der ersten Minute brachte Timothy Omon den VfR in Führung. Maurice Friederichs erhöhte auf 2:0 (5.) und Benjamin Springwald machte das 3:0 (9.). Das Spiel lief nur in eine Richtung, auf das Tor der Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern.

Der Tramm-Trainer hatte nach 21. Minuten genug gesehen und vollzog einen Doppelwechsel. Dennoch blieb es auf dem Platz beim West-Ost-Gefälle. Unterdessen erzählte Oliver Forster, Kommentator der Internet-Übertragung, alles, was er auf seinen Zetteln stehen hatte. Von den Essgewohnheiten der Spieler bis hin zu den Rauxeler Trainingszeiten.

Tramm schießt erst nach 30 Minuten aufs Tor

Youri Springwald rettete Forster durch das 4:0 (27.). Auf den Lattenknaller durch Mohammed Al Mayyah (29.) folgte der erste Trammer Torschuss (31.) der Partie. In der 38. Minute schoss Benjamin Springwald das 5:0 „Das ist der, der die Pizza isst“, schob der Kommentator hastig ein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

VfR Rauxel nicht das schlechteste Team - Eindrücke vom Spiel

Die Fußballer des VfR Rauxel bejubelten am Samstagabend den Nicht-Gewinn eines Titels - sie sind nicht das schlechteste Team Deutschlands. In Göttingen bezwang der VfR Rauxel den FC Tramm mit 8:0 (5:0).
06.08.2017
/
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Eindrücke vom 8:0 des VfR Rauxel gegen den FC Tramm.© Foto: Arne Bänsch
Schlagworte

In der Halbzeit-Analyse kam Zweitliga-Legende Willi Landgraf zum Schluss, dass der FC Tramm, das Spiel nicht mehr drehen würde. „Dafür ist Rauxel zu stark“, so der Rekordhalter der Kategorie Zweitliga-Einsätze.

Gegen Ende ging die Luft aus

Nach dem Seitenwechsel wiederholte Timothy Omon seinen Blitzstreich und traf wie in der ersten Hälfte nach nur einer Minute. Es folgte das 7:0 (48.) durch Vedat Demirbilek. Doch so langsam ging sowohl der Partie als auch beiden Mannschaften die Luft aus. Christoph Warnke verpasste den Ehrentreffer für Tramm, der Ball prallte an den Pfosten (68.). Dann das 8:0 durch Ersin Demiryürek.

Nach dem erlösenden Schlusspfiff feierten die Rauxeler. Willi Landgraf analysierte: „Ein verdienter Sieg für Rauxel, aber ein Riesenkompliment geht an beide Mannschaften.“ Der Ex-Zweitligaprofi überreichte dann auch den Pokal an die Trammer, die selbstironisch anstimmten: „So sehen Verlierer aus. Schalalalala.“

Für die Rauxeler hatte Willi Landgraf einen Ball und den guten Rat, dass sie aufsteigen könnten, wenn sie genug Tore schießen. Es war halt der Abend der ganz großen Fußball-Erkenntnisse.

Video vom Spiel
Auf - die Bild hatte das Spiel mitorganisiert - gibt es ein Video von der Partie.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt