92-Jähriger verwechselt das Brems- mit dem Gaspedal

Verkehrsunfall

Ein 92-Jähriger hat bei seinem neuen Auto das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt. Bei dem Unfall auf dem Lidl-Parkplatz gab es drei Leichtverletzte.

Castrop-Rauxel

, 17.02.2019, 18:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
92-Jähriger verwechselt das Brems- mit dem Gaspedal

Auf diesem Parkplatz passierte der Unfall. © Volker Engel

Bei einem Unfall auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarkts an der Wittener Straße sind Freitagabend drei Menschen leicht verletzt worden. Nach Darstellung der Polizei passierte der Unfall um 18.20 Uhr so: Der 92-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem neuen Auto den Kundenparkplatz. Er verwechselte in dem Automatikfahrzeug das Bremspedal mit dem Gaspedal und schob so beim Beschleunigen fünf weitere geparkte Kraftfahrzeuge zusammen.

Dabei wurden der 92-Jährige selbst verletzt und zwei – in einem der geparkten Autos – wartende Frauen ebenfalls. Nach Angaben der Polizei erlitten alle leichte Verletzungen.

Zwei Fahrzeuge abgeschleppt

„Der Unfallverursacher verzichtete auf eine ärztliche Behandlung im Krankenhaus und entließ sich vor Ort selbst“, heißt es wörtlich im Polizeibericht. Der Rettungsdienst war im Einsatz. Die beiden Frauen konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei 23.400 Euro.

Lesen Sie jetzt