Gammelhaus

Abbruch der Schrottimmobilie Bergstraße 31 hat begonnen

Es tut sich was an der Bergstraße in Dorf Rauxel: Der seit Jahren vor sich hin rottende Gebäudekomplex mit der Hausnummer 31 wird abgerissen. Am Montag (10.8.) rückten die Bagger an.
Ein Schandfleck soll verschwinden: Der Abriss des Hauses Bergstraße 31 startet. © Abi Schlehenkamp

Das Haus Bergstraße 31 gilt seit vielen Jahren als prominenter Schandfleck der Europastadt. Seit fast 20 Jahren gehört der prägnante Leerstand zum Bild von Dorf Rauxel.

Im vergangenen Jahr kam dann Bewegung in die Sache: Die Stadtverwaltung hatte Kontakt zum Hauseigentümer aufgenommen.

Der Besitzer der Immobilie sagte einen Abriss des Hauses zum Frühjahr 2020 zu. Und dann passierte erst einmal wieder nichts. Jedenfalls nichts, was von außen darauf hingedeutet hätte, dass alsbald die Abrissbagger kommen würden.

Stadt hat keine genauen Informationen

Hinter den Kulissen tat sich aber offenbar doch genug. Denn seit Montagmorgen ist ein Teil der Bergstraße um das Grundstück des Gammelhauses herum mit Baustellenabsperrungen versehen. Bagger stehen vorm Haus und eine Beschilderung weist darauf hin, dass ab dem 10.8. hier nicht mehr geparkt werden kann.

Bei der Stadtverwaltung bestätigt man auf Anfrage der Redaktion, dass der Abriss des Hauses jetzt startet.

„Die Stadt hat mit den Verantwortlichen über lange Zeit rücksichtsvoll, aber beharrlich und nachdrücklich intensiv über den Abbruch kommuniziert. Nun ist der Hauseigentümer selbst tätig. Über die voraussichtliche Dauer der Arbeiten liegen der Stadt derzeit keine Informationen vor“, sagt Stadtsprecherin Julia Schulze.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt