Am Donnerstag heißt es "Nur die Liebe quält"

Kabarett

Romeo und Julia sind nicht tot. Ihr tragisches Ende war nur ein Zugeständnis William Shakespeares an den Theatergeschmack seiner Zeit. Sie sind nun ein mittelaltes Ehepaar im Kampf mit Stress, Frust und ihren vier Kindern. Das ist nur eine von vielen brisanten Enthüllungen, die Simone Röbern und Stefan Keim in ihrem komödiantischen Kabarett-Kongress „Nur die Liebe quält“ präsentieren.

CASTROP-RAUXEL

10.10.2011, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stefan Keim und Sabine Röbern schreiben Shakespeare um.

Stefan Keim und Sabine Röbern schreiben Shakespeare um.

Lesen Sie jetzt