Am Sonntag heißt es wieder "Schwerin helau!"

SCHWERIN Auf Schwerin geht's rund am kommenden Samstag. Es ist Zeit für die traditionelle Karnevalsveranstaltung der Kolpingsfamilie. "Schwerin helau!" heißt es am 26. Januar ab 18 Uhr im Saal des Pfarrheims an der Frohlinder Straße 78.

23.01.2008, 08:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aufgepasst bei allem Spaß an der Freud: Wildpinkler werden zur Kasse gebeten.

Aufgepasst bei allem Spaß an der Freud: Wildpinkler werden zur Kasse gebeten.

In diesem Jahr zeigt sich die Kolpingsfamilie auf Bahnhof und Bahnsteig (tarif-)politisch hochaktuell, nachdem sie in den vergangenen Jahren karnevalistisch auf Weltreise ging, den Weltraum eroberte, ins Reich der Märchen abtauchte oder auf dem "fidelen Bauernhof" feierte. Und so haben sich die Kolpingschwestern und -brüder einiges einfallen lassen. Denn die Marschrichtung ist vorgegeben: "Bei Kolping ist es immer wieder schön, wenn wir gemeinsam in das Pfarrheim geh` n..." singt dann auch der "Klüngel" ganz selbstbewusst - jene Männer-Gesangstruppe, ohne die Kolping-Karneval auf Schwerin nicht denkbar wäre.

"Klüngel" beleuchtet  Kolping-Ereignisse

In bewährter Art und Weise beleuchtet der "Klüngel" die Ereignisse in der Kolpingsfamilie, in der Kirchengemeinde, im Stadtteil sowie im Pastoralverbund und bringt die überwiegend von Bernhard Mering getexteten Lieder zur Melodie bekannter Volkslieder und Schlager zu Gehör. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Lesen Sie jetzt