In allen Stadtteilen wurden Abgabestellen für ausgediente Weihnachtsbäume vom EUV eingerichtet. © Screenshot: Paffendorf
Karte zeigt die Orte

An 18 Stellen werden Weihnachtsbäume ab sofort vom EUV angenommen

Der EUV hat in Castrop-Rauxel 18 Abgabestellen für ausgediente Weihnachtsbäume eingerichtet. Wir zeigen auf einer Karte, wo täglich von 9 bis 17 Uhr Bäume abgegeben werden können.

Ab sofort können ausgediente Weihnachtsbäume an speziell eingerichteten Sammelstellen im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet abgegeben werden. Da coronabedingt keine Abholung in diesem Jahr erfolgt, hat der Stadtbetrieb EUV an 18 Stellen in der Europastadt Container-Standorte eingerichtet.

Der EUV bittet darum, die Bäume ungeschmückt und unverpackt an den Sammelstellen abzugeben. Die Stadt weist darauf hin, dass an den Sammelstellen eine Maskenpflicht zu beachten ist.

Bis einschließlich Samstag, 9. Januar 2021 können die Weihnachtsbäume jeweils von 9 bis 17 Uhr zu folgenden Sammelcontainern gebracht werden:

• Parkplatz am Soccer Five, Industriestraße 1a

• Fläche Hof Sanders, Hebewerkstraße 73

• Parkplatz Gesamtschule Ickern, Memeler Straße/Ecke Marienburger Straße

• Grünfläche Horststraße, Horststraße/Am Rapensweg

• Parkplatz Parkbad Nord/Minigolfanlage, Recklinghauser Straße 238

• EUV-Lagerplatz, Deininghauser Weg (neben XXL-Garagen, gegenüber Deininghauser Weg 112)

• ehem. Eon-Kraftwerksgelände, Zufahrt B 235

• Container-Standort an der Victorstraße, Victorstraße/Ecke Vördestraße

• Parkplatz an der Willy-Brandt-Gesamtschule, Bahnhofstraße 160

• Parkplatz ehem. Post, Am Stadtgarten (gegenüber Parkplatz Viehmarkt)

• Parkplatz SuS Pöppinghausen, Wewelingstraße 44

• Schulhof Hans-Christian-Andersen-Schule Deininghausen, Dresdener Straße

24

• Parkplatz Berufsbildungszentrum Dingen, Westheide 63

• Schulhof Elisabethschule, Elisabethstraße 1

• RAG-Fläche, ehem. Graf Schwerin, Zufahrt Mengeder Straße

• Parkplatz SuS Merklinde, Fuchsweg 51

• Parkplatz TC Frohlinde, Merklinder Straße 160

• Kreuzungsbereich Wilhelmstraße/Grutholzstraße/Rauxeler Straße

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Fabian Paffendorf, Jahrgang 1978, kam 2003 zum Journalismus. Ursprünglich als Berichterstatter im Bereich Film und Fernsehen unterwegs, drehte er kleinere Dokumentationen und Making-Of-Berichte für DVD-Firmen. In diesem Zusammenhang erschienen seine Kritiken, Interviews und Berichte in verschiedenen Fachmagazinen und bei Online-Filmseiten. Seit 2004 ist der gebürtige Sauerländer im Lokaljournalismus unterwegs. Für die Ruhr Nachrichten schreibt er seit Herbst 2013.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.