Anmeldung für weiterführende Schulen: Das sind die Termine und die Dinge, die man braucht

Neue Fünftklässler

Wohin geht mein Kind nach den Sommerferien: Sekundarschule, Realschule, Gesamtschule oder Gymnasium? Bald beginnen die Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen. Eine Übersicht.

Castrop-Rauxel

, 23.01.2020, 06:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Anmeldung für weiterführende Schulen: Das sind die Termine und die Dinge, die man braucht

Die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen beginnen im Februar - auch an der Fridtjof-Nansen-Realschule. © Anissa Sawatzki

Ab Februar können Eltern ihre Kinder für die weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2020/21 anmelden. Die Stadt hat jetzt die Termine bekannt gegeben, wann Eltern ihre Kinder für Sekundarschule, Realschule, Gesamtschule oder Gymnasium anmelden können. Eine beliebte Gesamtschule in einer Nachbarschaft hat besonders frühe Termine.

Diese Unterlagen brauchen die Eltern

Für die Anmeldung müssen die Eltern einige Unterlagen mitbringen. Benötigt wird ein Anmeldeschein, der durch die Grundschule erstellt wird. Er wird den Schülern in der Schule ausgehändigt und muss von den Erziehungsberechtigten bei der Anmeldung an der gewünschten weiterführenden Schule abgegeben werden.

Wird ein Schüler nicht aufgenommen, erhalten die Erziehungsberechtigten den Schein zurück und können ihn zur Anmeldung an einer anderen Schule nutzen.

Wird der Schüler aufgenommen, unterschreibt, stempelt und siegelt die Aufnahmeschule den unteren Abschnitt des Anmeldescheins, kopiert den Schein und leitet jeweils eine Kopie der abgebenden Grundschule und den Erziehungsberechtigten des Schülers zu.

Schulen geben Anmeldevordruck raus

Bei der Anmeldung zur Gesamtschule, Sekundarschule, Realschule oder zum Gymnasium sind neben dem Anmeldeschein und dem Anmeldevordruck das letzte Zwischenzeugnis mit Empfehlung und das Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde der Schüler mitzubringen.

Vordrucke zur Anmeldung an der Sekundarschule Süd, der Fridtjof-Nansen-Realschule und am Adalbert-Stifter-Gymnasium stellen die Grundschulen zur Verfügung. Anmeldeformulare zum Besuch der Willy-Brandt-Gesamtschule und des Ernst-Barlach-Gymnasiums stehen auf der jeweiligen Schul-Homepage, wbg-cas.org und www.ebg-castrop.de, zum Download bereit oder sind im jeweiligen Schulsekretariat in Papierform erhältlich.

Die Anmeldetermine im Überblick:

Willy-Brandt-Gesamtschule, Bahnhofstraße 160:

  • Montag, 17. Februar, bis Donnerstag, 20. Februar, je von 8 bis 16 Uhr
  • Freitag, 21. Februar, von 8 bis 13.00 Uhr

Sekundarschule Süd, Kleine Lönsstraße 60:

  • Montag, 17. Februar, Mittwoch, 19. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr
  • Dienstag, 18. Februar, von 9 bis 12 Uhr
  • Freitag, 21. Februar, von 9 bis 11 Uhr

Jetzt lesen

Fridtjof-Nansen-Realschule, Lange Straße 18:

  • Montag, 17. Februar, von 8 bis 16 Uhr
  • Dienstag, 18. Februar, bis Freitag, 21. Februar, je von 8 bis 14 Uhr

Adalbert-Stifter-Gymnasium, Leonhardstraße 8:

  • Montag, 17. Februar, und Mittwoch, 19. Februar, von 8 bis 13.30 und 15 bis 18 Uhr
  • Dienstag, 18. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, von 8 bis 13.30 Uhr
  • Freitag, 21. Februar, von 8 bis 12.30 Uhr

Anmeldung für weiterführende Schulen: Das sind die Termine und die Dinge, die man braucht

Eltern müssen einige Unterlagen mitbringen für die Anmeldung an den weiterführenden Schulen. © Volker Engel

Ernst-Barlach-Gymnasium, Lunastraße 3:

  • Montag, 17. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, von 8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 16 Uhr
  • Dienstag, 18. Februar, von 8.30 bis 13 Uhr
  • Mittwoch, 19. Februar, von 8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 17.30 Uhr
  • Freitag, 21. Februar, von 8.30 bis 12 Uhr

Gesamtschule Waltrop, Brockenscheidter Straße 100, Waltrop:

  • Samstag, 1. Februar, 10 bis 14 Uhr
  • Montag, 3. Februar, und Dienstag, 4. Februar, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
  • Mittwoch, 5. Februar, 9 bis 12 Uhr
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt