Auf EM-Kids folgen die WM-Kids

CASTROP-RAUXEL Die Fußball-EM läuft zwar gerade erst auf vollen Touren, im Marcel-Callo-Haus an der Widumer Straße wird aber schon über die WM nachgedacht. Denn dann soll wieder ein großes Fußballturnier ausgerichtet werden: die „WM-Kids 2010“.

von Von Julia Grunschel

, 11.06.2008, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
In zwei Jahren soll erneut gejubelt werden. Dann sind wieder die WM-Kids am Zuge.

In zwei Jahren soll erneut gejubelt werden. Dann sind wieder die WM-Kids am Zuge.

„Ohne die Hilfe zahlreicher Partner hätten wir die EM-Kids gar nicht stemmen können“, betonte Claudia Wieser ausdrücklich. Eingespannt waren das Berufskolleg Castrop-Rauxel (Mannschaftsbetreuung), das Berufskolleg Anna Zilken (pädagogisches Programm), das Café Frosch, das Center Pöppinghausen (mit Torwand der Sparkasse Vest Recklinghausen), Uli Müller für die Sportjugend und die Altstadtapotheke, die Erste-Hilfe-Material spendete. „Besonders hervorzuheben sind aber Zeretzke-Busreisen, die mit acht Bussen für den Transport der Schulkinder sorgten und die Firma Wiese, die Obst für das Frühstück spendete“, so Claudia Wieser.

Beim Torwandschießen hat Phillip Quinkenstein von der Grundschule Alter Garten eine Schussgeschwindigkeit von 83 km/h erreicht. Einige Kinder, die beim Schuss auf die Torwand vorn lagen, haben ihre Gewinne noch nicht abgeholt: Leander Moch (2. Platz/Lindenschule), Bunyamin Arslan (3. Platz/Deininghausen), Jan Frontschak (6. Platz/Elisabethschule), Burak Corabci (8. Platz/Cottenburgschule) und Kevin Lennert (9. Platz/Deininghausen). Sie können ihre Gewinne am Montag, 16. Juni, von 15 bis 17 Uhr im Callo-Haus abholen. 

Lesen Sie jetzt