Heiligabend

Ausgerechnet an Heiligabend: Ungeduldiger Autofahrer verletzt Müllmann

Es ist der Albtraum jedes Mitarbeiters der Müllabfuhr: Ein ungeduldiger Autofahrer möchte den Müllwagen überholen und baut dabei einen Unfall.
Während er die Leerung von Mülltonnen kontrollierte, ist ein Müllmann von einem Autofahrer verletzt worden. © Tobias Weckenbrock (Archiv)

Unnötiger kann ein Unfall wohl kaum sein: Ausgerechnet am Morgen des Heiligen Abend (Donnerstag) ist in der Lindenstraße in Merklinde ein Mitarbeiter des EUV bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitgeteilt hat, wollte ein 58-jähriger Castrop-Rauxeler gegen kurz nach 8 Uhr an einem EUV-Müllfahrzeug vorbeifahren. Der EUV-Mitarbeiter kontrollierte derweil die Leerung der Mülltonne in den Müllwagen.

Während er vorbeifuhr, berührte der Auto-Fahrer den stehenden Müllmann und verletzte diesen dadurch am linken Unterschenkel. Der Arbeiter musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, gilt aber nur als leichtverletzt, musste also aber offenbar nicht über Nacht in der Klinik bleiben.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt