Bauarbeiten Lange Straße: Das ist der aktuelle Stand

Neuer Asphalt

Auf der Lange Straße wird‘s ernst: Ab sofort gilt im Abschnitt B235 bis hinter die Kreuzung Hugostraße ein absolutes Durchfahrtverbot für alle Privatfahrzeuge. Welche Auswirkungen das auf die Park-Situation hat und wie der Zeitplan aussieht, erfahren Sie hier.

HABINGHORST

, 25.08.2014, 18:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.

Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das ist der aktuelle Stand der Bauarbeiten Lange Straße

Die Lange Straße in Habinghorst wird in großem Stil umgebaut. Wir haben uns den Stand der Dinge angeschaut.
25.08.2014
/
Das vorläufige Ende der Baustelle wird bis zum Postplatz verschoben.© Foto: Michael Fritsch
Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.© Foto: Michael Fritsch
Die erste Phase der Asphaltierung wird bis hinter die Kreuzung Hugostraße fertiggestellt - v.l. Bauleiter Bernhard Rademacher, Christian Uhlenbrock von der örtlichen Bauüberwachung des Planungsbüros dtp, Mike Schumacher vom Stadtteilbüro, Bernhard Lammers von der Stadtverwaltung sowie die Baustellenpaten Thomas Frauendienst und Angelika Harms.© Foto: Michael Fritsch
Die Straße ist an dieser Stelle nur noch für den Baustellenverkehr geöffnet.© Foto: Michael Fritsch
Es steht bereits fest, an welchen Stellen Bäume gepflanzt werden.© Foto: Michael Fritsch
In den kommenden Tagen werden keine Knöllchen auf der Georgstraße verteilt, wenn die Parkzeit nicht eingehalten wird.© Foto: Michael Fritsch
Auch auf der Hugostraße werden keine Knöllchen für Parkzeitüberschreitung verteilt.© Foto: Michael Fritsch
Bis zu den Baufahrzeugen wird asphaltiert.© Foto: Michael Fritsch
Vor dem Haus mit der Nummer 74 b soll eine Telefonsäule aufgestellt werden.© Foto: Michael Fritsch
Schlagworte

Deshalb kam vom zuständigen Verwaltungsmitarbeiter Bernhard Lammers noch einmal ein ganz klarer Appell an die Anwohner: „Wer sein Fahrzeug benutzen will, muss es jetzt herausholen und in einer der Nebenstraßen parken“. Ansonsten könne er es nicht mehr bewegen. Eine Ausnahmeregelung in Form einer Rampe gebe es lediglich für einen Gewerbetreibenden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das ist der aktuelle Stand der Bauarbeiten Lange Straße

Die Lange Straße in Habinghorst wird in großem Stil umgebaut. Wir haben uns den Stand der Dinge angeschaut.
25.08.2014
/
Das vorläufige Ende der Baustelle wird bis zum Postplatz verschoben.© Foto: Michael Fritsch
Bauleiter Bernhard Rademacher gibt die Richtung vor: An der Einmündung Römerstraße wird mit der Asphaltierung der Lange Straße begonnen.© Foto: Michael Fritsch
Die erste Phase der Asphaltierung wird bis hinter die Kreuzung Hugostraße fertiggestellt - v.l. Bauleiter Bernhard Rademacher, Christian Uhlenbrock von der örtlichen Bauüberwachung des Planungsbüros dtp, Mike Schumacher vom Stadtteilbüro, Bernhard Lammers von der Stadtverwaltung sowie die Baustellenpaten Thomas Frauendienst und Angelika Harms.© Foto: Michael Fritsch
Die Straße ist an dieser Stelle nur noch für den Baustellenverkehr geöffnet.© Foto: Michael Fritsch
Es steht bereits fest, an welchen Stellen Bäume gepflanzt werden.© Foto: Michael Fritsch
In den kommenden Tagen werden keine Knöllchen auf der Georgstraße verteilt, wenn die Parkzeit nicht eingehalten wird.© Foto: Michael Fritsch
Auch auf der Hugostraße werden keine Knöllchen für Parkzeitüberschreitung verteilt.© Foto: Michael Fritsch
Bis zu den Baufahrzeugen wird asphaltiert.© Foto: Michael Fritsch
Vor dem Haus mit der Nummer 74 b soll eine Telefonsäule aufgestellt werden.© Foto: Michael Fritsch
Schlagworte

Auch während der derzeit laufenden Vorbereitungsarbeiten auf der Schotterfläche sei kein Autoverkehr mehr zugelassen. Um die Parksituation rund um die Baustelle zu entspannen, habe sich die Verwaltung entschlossen, das zeitlich begrenzte Parken auf der Georg- und auf der Hugostraße während des Fahrverbotes auf der Lange Straße nicht mehr mit einem Knöllchen zu ahnden. „Darüber hinaus richten wir für das Be- und Entladen von PKW an der Einmündung zur B235 zwei Parkboxen ein“, versprach Lammers.

Die eigentliche Asphaltierung soll in den drei Tagen vom 3. bis zum 5. September erfolgen, wie Bauleiter Bernhard Rademacher bekannt gab. „Dann dürfen auch Fußgänger die Straße nicht mehr queren“, fügte er hinzu. Ausgespart werden die Abschnitte mit den Bushaltestellen, die betoniert werden. Nach den Worten des Bauleiters sind die Bauarbeiten im Plan, könnten also Ende des Jahres bis auf die Feinarbeiten abgeschlossen werden. Ab 8. September soll die Baustelle „wandern“ und auf den hinteren Teil bis zum Postplatz verlegt werden.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt