Ein Senior wird angerufen. Martin Zill von der Sparkasse Vest zeigt einen Briefumschlag, mit dem vor Trickbetrügern gewarnt wird.
Senioren sind das Ziel von Betrügern (Symbolbild). Ein Castrop-Rauxeler erzählt, was ihm passierte und wie Martin Zill bei der Sparkasse ihn rettete. © dpa/von Wangenheim
Betrugsmasche

Dreifache Mutter getötet: Der Anruf, der Wilfried M. völlig aus der Bahn warf

Falsche Polizisten – unter diesem nüchternen Begriff fasst die Polizei eine erfolgreiche Betrugsmasche zusammen. Jetzt berichtet ein Castrop-Rauxeler, durch welche Tricks er selbst Opfer wurde.

Er hat sich geschämt. Es ist ihm peinlich. Und er kann sich selbst nicht verstehen. Wie leicht er reingefallen ist auf die Betrüger, die ihn fast dazu gebracht hätten, ihnen sehr, sehr viel Geld zu geben. Nur weil er in höchster Sorge um seine Tochter war. Und doch will er darüber sprechen.

Polizei rät: Betroffene sollen mit ihrer Geschichte warnen

Vermeintliche Tochter weint und schreit am Telefon: Täuschend echt

Mit dem Handy hält der Betrüger permanent Kontakt

Große Bargeldgeschäfte sind heute meist unseriös

Polizei hat mehrere Anzeigen wegen Betrugs

Die wenigsten Fälle werden aufgeklärt

Tipps der Polizei auch für die „Next Generation“

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.