Bildergalerie

Bier brauen bei Rütershoff

04.07.2018
/
Mit diesem Gerät wird das Bier auf Flaschen gezogen.© Thomas Schroeter
Das Bier gibt es in 1-Liter-Flaschen und fünf Sorten auch zur zu Hause. Die Gläser dafür sehen aus wie Weinfläser.© Thomas Schroeter
Christoph Kirchehelle ist Braumeister im Brauhaus Rütershoff.© Thomas Schroeter
Diverse Malzsorten warten im Keller auf ihren Einsatz.© Thomas Schroeter
Bis zu sechs Wochen lang ist das Bier in den Flaschen gekühlt haltbar.© Thomas Schroeter
Ein gutes Bier wird in zwei bis drei Zügen gezapft. © Thomas Schroeter
Je dunkler das Malz, je dunkler wird auch das Bier.© Thomas Schroeter
Christoph Kirchhelle mit einem Sack Malz, das er von der Bamberger Firma Weyermann bezieht.© Thomas Schroeter
In diesen Behältern lagert das Bier, bis es auf Fässer und Falschen gezogen werden kann.© Thomas Schroeter
Braumeister Christoph Kirchhelle an den 250 Lieter-Behältern, in denen er das Bier ansetzt, ehe es rund fünf Wochen später trinkreif ist.© Thomas Schroeter
Chrisoph Kirchhelle auf dem Weg in den Keller, wo das Bier gelagert wird.© Thomas Schroeter
Die leeren Flaschen warten auf ihre Füllung.© Thomas Schroeter
Der Plan zeigt, welches Malz wie und wofür verwendet werden kann.© Thomas Schroeter
In diesen Behältern im Keller reift das Bier zur Trinkreife heran.© Thomas Schroeter