Bürgermeister: "Aapwiesen-Brücke muss wiederhergestellt werden"

ICKERN Klipp und klar steht Bürgermeister Johannes Beisenherz zur Aapwiesen-Brücke in Ickern. Auch wenn die Sanierung jetzt 1,5 Millionen Euro koste, müsse die Brücke an der Waldenburger Straße wiederhergestellt werden.

von Von Peter Wulle

, 26.03.2009, 13:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit zehn Tagen sei bekannt, dass die Sanierung der Brücke nicht 520.000, sondern 1,5 Mio. Euro koste. Wie es zu dieser gewaltigen Fehlkalkulation kommen konnte, dazu äußerte sich der Bürgermeister nicht. „Ich verhehle nicht“, sagte er während einer am Donnerstagmittag zu Ende gegangenen Pressekonferenz, „dass das intern für Wirbel gesorgt hat.“ Zur Ratssitzung am 12. März allerdings, als 520.000 Euro für die Brückensanierung beschlossen wurden, seien die Mehrkosten im Rathaus nicht bekannt gewesen.

Auch ein Abriss der Krickesteg-Brücke über den Altstadtring in Castrop kommt für Beisenherz nicht infrage. 600.000 müssen in die Sanierung dieser Brücke gesteckt werden. „Die ist aber nicht marode, sie braucht nur dringend einen Korrosionsschutz“, so der Bürgermeister. 

Lesen Sie jetzt