Bürgermeister Rajko Kravanja appelliert wieder an die Menschen in Castrop-Rauxel. Zentrales Mittel zur Eindämmung der Pandemie: die Maske, der Abstand, das Lüften, die Hygiene.
Bürgermeister Rajko Kravanja appelliert wieder an die Menschen in Castrop-Rauxel. Zentrales Mittel zur Eindämmung der Pandemie: die Maske, der Abstand, das Lüften, die Hygiene. © Marian von Hatzfeld
Coronavirus

Bürgermeister Kravanja hält „kleinen“ Corona-Lockdown für möglich

In seiner Facebook-Sprechstunde am Montag hat Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja vor einer unkontrollierten Corona-Verbreitung gewarnt. Alle müssten sich am Riemen reißen.

Zwei Stunden stand Bürgermeister Rajko Kravanja am Montagabend den Bürgern von Castrop-Rauxel bei Facebook zur Verfügung. Etwa zwei Drittel der Facebook-Sprechstunde, die per Livestream ins Internet übertragen wurde, drehten sich um das Coronavirus und die Maßnahmen zur Eindämmung desselben. Wir fassen die zentralen Corona-Aussagen des Bürgermeisters hier zusammen:

Das sagt der Bürgermeister zu…

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.