Castrop-Rauxel hatte zeitweilig eine äußerst ausgeprägte Zechenlandschaft

Wie viele Zechen gab es in Castrop-Rauxel und wo waren die Standorte? Das will Jürgen Sarna wissen. Christian Schneider, stellvertretender Vorsitzender des Erin-Förderturm-Vereins, beantwortet die Frage.

CASTROP-RAUXEL

06.10.2011, 14:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Teufen des ersten Schachtes begann 1910. Schacht 3 an der Ecke Viktorstraße / Leveringhäuser Straße, der als Förder- und Seilfahrtschacht diente sowie Schacht 4 an der Viktorstraße, der die Funktion eines Wetterschachtes hatte, befanden sich beide bereits auf Waltroper Gebiet. Nach der Stilllegung der Zeche Ickern im Jahre 1973 wurden die Schächte 3 und 4 noch von der benachbarten Zeche Minister Achenbach übernommen und verblieben bis 1992 in Betrieb. Neben dem heutigen Hauptbahnhof, auf dem Gelände an der Wartburgstraße, das als Mittelstandspark West bezeichnet wird, befand sich die Schachtanlage Victor I/II, die ab 1872 abgeteuft und schon 1932 als Förderstandort geschlossen wurde. Zur Erschließung der weiter nordöstlich gelegenen Kohlevorkommen wurde an der Lange Straße zwischen Ickern und Habinghorst, dem heutigen Mittelstandspark Ost, 1899 mit den Teufarbeiten für die Schachtanlage Victor III/IV begonnen. Hier wurden letztmalig 1973 Kohlen gefördert.

In unmittelbarer Nähe zur Altstadt begann man 1866 an der Karlstraße mit den Teufarbeiten für die Zeche Erin. Dort wo heute der Erin-Park ist und das Fördergerüst über Schacht 7 steht, lagen die Schächte 1,2, 4 und 7. Im Stadtteil Schwerin an der Bodelschwingher Straße wurde 1889 der Schacht Erin 3 niedergebracht, der 1929 durch den Hammerkopfturm ersetzt wurde. 1983 stellte die älteste Zeche in Castrop-Rauxel als Letzte den Betrieb ein. Die Zeche Graf Schwerin, die auch Namensgeber für den südöstlichen Ortsteil gewesen ist, wurde 1872 abgeteuft und war bis 1967 in Betrieb. Die Hauptanlage mit den Schächten 1 und 2 befand sich an der Dortmunder Straße / Ecke Frohlinder Straße, dort wo grade der neue Edeka-Markt am Kreisverkehr eröffnet hat.

Lesen Sie jetzt