Corona-Inzidenz in Castrop-Rauxel liegt weiter bei deutlich über 100

Coronavirus

Die Corona-Situation in Castrop-Rauxel, dem Kreis und in Nordrhein-Westfalen entspannt sich nicht wirklich. Daher drohen am heutigen Montag wohl neue Verschärfungen. Wir haben die Zahlen.

Castrop-Rauxel

, 22.03.2021, 07:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Maskenpflicht ist zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie geworden.

Die Maskenpflicht ist zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie geworden. © Matthias Langrock

Die Inzidenz in Castrop-Rauxel liegt am Montagmorgen laut Zahlen des Kreises Recklinghausen bei 117,3 (Stand 6 Uhr), nachdem sie am Sonntag mit 125 angegeben worden war. Der gesamte Kreis liegt bei einer Inzidenz von 97, der Indikator für mögliche Verschärfungen oder Lockerungen in der Corona-Pandemie bewegt sich hier also noch unter der kritischen Marke von 100.

Wie weit diese Zahlen das Infektionsgeschehen am Wochenende zuverlässig abbilden, bleibt abzuwarten, denn erfahrungsgemäß sind die Zahlen montags eher immer niedriger, da an Wochenenden naturgemäß weniger Tests durchgeführt werden. Das dicke Ende könnte also noch kommen.

Heute drohen Lockdown und Ausgangssperre

Damit rechnen wohl auch Kanzleramt und Ministerpräsidenten, wenn man einem Entwurf glauben kann, der für die heutige Runde der Entscheidungsträger von Bund und Ländern vorliegt. Demnach droht uns heute nicht nur ein erneuter Lockdown mit wieder verhängten Geschäftsschließungen, sondern auch eine nächtliche Ausgangssperre.

Da laut Lagezentrum Gesundheit des Landes NRW (LZG) am Montag die Werte für das gesamte Bundesland eine Inzidenz von 106,6 ausweist (Stand 0 Uhr), sind solche Schritte offenbar auch nötig. Denn wenn das Infektionsgeschehen jetzt nicht massiv ausgebremst wird, könnte sich die 3. Corona-Welle zur echten Bedrohung entwickeln.

Weitere Castrop-Rauxeler Zahlen im Detail: In den letzten 24 Stunden sind zwei Neuinfizierte hinzugekommen. Die Gesamtzahl aller jemals Infizierten in der Europastadt liegt bei 2643, die Zahl der Genesenen wird mit 2357 angegeben, die Zahl der aktuelle Infizierten mit derzeit 226. 60 Menschen sind gestorben, der jüngste Todesfall wurde am Samstag gemeldet,

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt