Katholische Kirche

Corpus Christi feiert Corona-Weihnachtsgottesdienste nur nach Anmeldung

Corona wird das Weihnachtsfest in der Kirche dominieren. Der katholische Pastoralverbund Corpus Christi hat sich nun zu seinem Verfahren für die Gottesdienste geäußert.
Wer zu Weihnachten die Gottesdienste in St. Antonius Ickern besuchen möchte, muss sich vorher anmelden. © Jens Lukas

Wie wird Weihnachten 2020 in der Corona-Pandemie? Die Gemeinden Herz Jesu, St. Antonius, St. Barbara und St. Josef im Pastoralverbund Nord Corpus Christi bieten verschiedene Gottesdienste an. Für alle gilt aber die Regel: Niemand kommt in die Kirchen rein ohne vorherige Anmeldung.

Jeder Besucher erhält eine Bestätigung der Anmeldung mit den Personendaten und der für ihn reservierten Sitzplatznummer. Maximal können vier Personen auf einmal angemeldet werden. Mund-Nasen-Schutz muss getragen werden.

Anmeldungen für die Gottesdienste in der Herz-Jesu-Kirche sind am 10. Dezember (Donnerstag) im Hildegardisheim von 9 bis 11 Uhr und am 14. Dezember (Montag) von 16 bis 19 Uhr möglich.

Für die Gottesdienste in den Kirchen St. Antonius, St. Barbara, St. Josef ist eine telefonische Anmeldung in den Gemeindebüros der drei Gemeinden möglich. Der Anmeldeschluss ist am 16. Dezember (Mittwoch) um 12 Uhr. Zudem ist eine Online-Anmeldung über die Website möglich: www.corpus-christ-cas.de

Die Gottesdienste im Überblick:

24. Dezember (Donnerstag):
15 Uhr Kindergottesdienst; 17 und 22 Uhr Christmette

25. Dezember (Freitag):
9.30 Uhr Hochfest der Geburt des Herrn St. Barbara, 10 Uhr Hochamt Herz Jesu, 10.30 Uhr Hochamt St. Antonius, 11 Uhr Hochamt St. Josef; 15 Uhr Krippenandacht; 19 Uhr Abendmesse St. Antonius; 20.30 Uhr Eucharistie-Anbetung Herz Jesu

26. Dezember (Samstag):

9.30 Uhr Hochamt St. Barbara, 10 Uhr Hochamt Herz Jesu, 10.30 Uhr Hochamt St. Antonius, 11 Uhr Hochamt St. Josef

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt