Cosplay-Workshop: So bastelt man Kostüme der Superhelden aus Film, TV und Computerspiel

Zeche Zollern

Auf der Zeche Zollern können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einem Cosplay-Workshop lernen, wie sie sich die Kostüme ihrer Superhelden selbst schneidern und basteln.

Bövinghausen

, 21.08.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Cosplay-Workshop: So bastelt man Kostüme der Superhelden aus Film, TV und Computerspiel

Jaqueline Mückl (l.) und Miriam Jurkait leiten die beiden Cosplay-Workshops auf Zeche Zollern. © Craftingspace

Pokemon, Jack Sparrow oder Homer Simpson – „Cosplayer“ schneidern sich Outfits, damit sie so aussehen wie Figuren aus Comic, Manga, Film oder Videospiel.

In zwei Cosplay-Workshops am 14. und 15. September im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern am Grubenweg 5 können Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbst kreativ werden. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu jeweils von 11 bis 17 Uhr in sein Museum in Bövinghausen ein.

Herstellung von Armschienen

Am Samstag, 14. September, sind Kinder und Jugendliche eingeladen, Heldenmasken zu gestalten – oder zu „craften“, wie es im Fachjargon heißt. Interessierte können ab 11 Uhr und bis spätestens 15 Uhr ohne Anmeldung vorbeikommen, um zwei Stunden kreativ zu sein. Der Workshop wird angeleitet von den Craftingexpertinnen Jaqueline Mückl und Miriam Jurkait.

Jetzt lesen

Der Workshop am Sonntag, 15. September, von 11 bis 17 Uhr richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. In fünf bis sechs Stunden erhalten die Teilnehmer eine Cosplay-Einführung vom Anfertigen von Schnittmustern bis hin zur Materialkunde und der Herstellung von Armschienen. Der Workshop ist für Cosplay-Anfänger. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt.

Um eine Anmeldung an allesnurgeklaut@lwl.org bis zum 6. September wird gebeten. Es muss nur der Museumseintritt gezahlt werden (Erwachsene 8 Euro; Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren frei).

Lesen Sie jetzt