Das passiert am Wochenende alles in Castrop

Singen, rocken, feiern, sprayen

Das Wochenende in Castrop-Rauxel kann sich sehen lassen. Nach der langen Nacht der Jugendkultur dreht sich am Samstag dann mit dem "Day Of Song" alles um Musik. Echte Weltstars kommen außerdem bei "Rock im Pool" wieder nach Castrop. Zudem gibt es auch einen Infotag zum Klimaschutz. Und das ist immer noch nicht alles.

CASTROP-RAUXEL

, 25.09.2014, 14:12 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dieses Wochenende kann sich Castrop-Rauxel vor Veranstaltungen kaum retten. Diese Herren rühren die Werbetrommel für den dritten "Day of Song" am 27. September: Jörg Weirauch (v. l. ) Oliver Settele und VHS-Studienleiter Johannes Materna.

Dieses Wochenende kann sich Castrop-Rauxel vor Veranstaltungen kaum retten. Diese Herren rühren die Werbetrommel für den dritten "Day of Song" am 27. September: Jörg Weirauch (v. l. ) Oliver Settele und VHS-Studienleiter Johannes Materna.

  • "Die lange Nacht der Jugendkultur" beginnt am Freitag um 18 Uhr im Jugendzentrum Trafo in der Wanne 102 in Ickern. Dort gibt es farbenfrohe Graffiti-Aktionen zum Mitmachen, sowie Live-Musik von Hip-Hop bis Rock. Außerdem wird gemeinsam ein Graffiti-Film geschaut.
    Jetzt lesen
  • "Rock im Pool" feiert mittlerweile Jubiläum und bringt auch in diesem Jahr wieder viele Weltstars der 70er Jahre nach Castrop. Die präsentieren im Parkbad Süd, am Stadtgarten 20, eine fünfstündige Live-Show. Mit dabei: Bobby Kimball von "Toto" und Phil Bates, der die größten Hits des "Electric Light Orchestras" spielen wird. Ab 18 Uhr geht es los, Karten kosten 29 Euro. Der Erlös der Veranstaltung geht an Jugendförderprojekte der Solidarfonds-Stiftung NRW.
  • "Sing - A Day Of Song" findet zum dritten Mal statt. Das ganze Ruhrgebiet wird singen. Auch Castrop-Rauxel ist mit von der Partie. Um 10 Uhr geht es los. Anmeldungen sind noch eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs möglich. Weitere Infos gibt es auf der Homepage. 18 Chöre haben sich schon angemeldet. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Thema Jugend und Gesang. Daher ist in Castrop-Rauxel eigens ein Jugendchor ins Leben gerufen worden. Auf dieser Map gibt es eine Übersicht, welcher Chor wo und wann singen wird.
  • Der Klimatag bietet von 10 bis 15 Uhr im Dieze, Erinstraße 6, für alle Interessierten einen Mix aus Vorträgen zum Thema Extremwetterereignisse und Anpassung an den Klimawandel. Wie aktuell das Thema ist, hat auch Castrop-Rauxel durch den Starkregen um Juni 2013 und durch den Sturm Ela im Juni dieses Jahres erfahren. Die Teilnahme ist kostenlos, sechs Experten werden referieren. Ein zweiter Klimatag wird im Rahmen der "Klimametropole Ruhr 2022" stattfinden. Mehr Infos gibt es auf der Homepage.
  • Einen Bauabschnitts- und Stadtteilfest wird auf der Lange Straße gefeiert. Dazu laden die Gewerbetreibenden, Vereine und sonstige Gruppierungen des Quartiers in Habinghorst ab 11 Uhr ein. Die Besucher erwartet Live-Musik und viele Künstler-Aktionen. Fred Ape wird auch dabei sein und Programm für die Kinder gibt es auch.
  •  Die "Silverstrings" spielen ab 20 Uhr im Tanzpalast Mythos an der Borghagener Straße 19. Die vor fast 50 Jahren an gleicher Stelle (damals Gaststätte Koch-Willms) gegründete Band spielt Oldies der 50er und 60er Jahre. Der Eintritt liegt bei 10 Euro.
  • Das Fest der Kulturen findet am Sonntag in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums statt. Besucher dürfen sich von 15.30 Uhr bis 20 Uhr auf ein buntes, internationales Programm freuen. Musik, Tanz und Mitmach-Aktionen sowie internationale Speisen stehen im Mittelpunkt. Bürgermeister Johannes Beisenherz wird das Fest um 16 Uhr eröffnen, danach wird unter anderem die Tanzgruppe des Deutschen-Tamilischen Vereins auftreten.
  • "Duathlon im Grutholz" – die Salusklinik am Evangelischen Krankenhaus lädt zum zweiten Mal zu einem Duathlon für Jedermann ein. Duathlon besteht aus Laufen und Radfahren. Es wird eine Sprintdistanz und eine Volldistanz angeboten. Auch eine Staffel  ist im Angebot. Um 10 Uhr geht’s los. Anmeldungen sind noch bis eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs möglich. Weitere Infos gibt es auf der Homepage.

 

  • "Rock im Pool" feiert mittlerweile Jubiläum und bringt auch in diesem Jahr wieder viele Weltstars der 70er Jahre nach Castrop. Die präsentieren im Parkbad Süd, am Stadtgarten 20, eine fünfstündige Live-Show. Mit dabei: Bobby Kimball von "Toto" und Phil Bates, der die größten Hits des "Electric Light Orchestras" spielen wird. Ab 18 Uhr geht es los, Karten kosten 29 Euro. Der Erlös der Veranstaltung geht an Jugendförderprojekte der Solidarfonds-Stiftung NRW.
  • "Sing - A Day Of Song" findet zum dritten Mal statt. Das ganze Ruhrgebiet wird singen. Auch Castrop-Rauxel ist mit von der Partie. Um 10 Uhr geht es los. Anmeldungen sind noch eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs möglich. Weitere Infos gibt es auf der Homepage. 18 Chöre haben sich schon angemeldet. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Thema Jugend und Gesang. Daher ist in Castrop-Rauxel eigens ein Jugendchor ins Leben gerufen worden. Auf dieser Map gibt es eine Übersicht, welcher Chor wo und wann singen wird.

auf einer größeren Karte anzeigen

  • Der Klimatag bietet von 10 bis 15 Uhr im Dieze, Erinstraße 6, für alle Interessierten einen Mix aus Vorträgen zum Thema Extremwetterereignisse und Anpassung an den Klimawandel. Wie aktuell das Thema ist, hat auch Castrop-Rauxel durch den Starkregen um Juni 2013 und durch den Sturm Ela im Juni dieses Jahres erfahren. Die Teilnahme ist kostenlos, sechs Experten werden referieren. Ein zweiter Klimatag wird im Rahmen der "Klimametropole Ruhr 2022" stattfinden. Mehr Infos gibt es auf der Homepage.

 

  • Einen Bauabschnitts- und Stadtteilfest wird auf der Lange Straße gefeiert. Dazu laden die Gewerbetreibenden, Vereine und sonstige Gruppierungen des Quartiers in Habinghorst ab 11 Uhr ein. Die Besucher erwartet Live-Musik und viele Künstler-Aktionen. Fred Ape wird auch dabei sein und Programm für die Kinder gibt es auch.

 

  •  Die "Silverstrings" spielen ab 20 Uhr im Tanzpalast Mythos an der Borghagener Straße 19. Die vor fast 50 Jahren an gleicher Stelle (damals Gaststätte Koch-Willms) gegründete Band spielt Oldies der 50er und 60er Jahre. Der Eintritt liegt bei 10 Euro.

   

 Sonntag  

  • Das Fest der Kulturen findet am Sonntag in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums statt. Besucher dürfen sich von 15.30 Uhr bis 20 Uhr auf ein buntes, internationales Programm freuen. Musik, Tanz und Mitmach-Aktionen sowie internationale Speisen stehen im Mittelpunkt. Bürgermeister Johannes Beisenherz wird das Fest um 16 Uhr eröffnen, danach wird unter anderem die Tanzgruppe des Deutschen-Tamilischen Vereins auftreten.

 

  • "Duathlon im Grutholz" – die Salusklinik am Evangelischen Krankenhaus lädt zum zweiten Mal zu einem Duathlon für Jedermann ein. Duathlon besteht aus Laufen und Radfahren. Es wird eine Sprintdistanz und eine Volldistanz angeboten. Auch eine Staffel  ist im Angebot. Um 10 Uhr geht’s los. Anmeldungen sind noch bis eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs möglich. Weitere Infos gibt es auf der Homepage.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rock im Pool 2013

Trotz des Dauerregens genossen die Rock-Fans am Samstag die vierstündige Rock-im-Pool-Party des Solidarfonds im Parkbad Süd. Die Klassik-Allstars sorgten mächtig für Stimmung.
08.09.2013
/
Fast 1500 Besucher rockten trotz lang anhaltenden Regens im Parkbad Süd richtig ab. Kurzfristig waren für die Besucher 300 Regencapes bereit gehalten worden, die auch schnell vergriffen waren. Die Fans wurden richtig nass, ließen sich aber den Spaß während der über dreieinhalbstündigen Show nicht nehmen.© Volker Engel
Fast 1500 Besucher rockten trotz lang anhaltenden Regens im Parkbad Süd richtig ab. Kurzfristig waren für die Besucher 300 Regencapes bereit gehalten worden, die auch schnell vergriffen waren. Die Fans wurden richtig nass, ließen sich aber den Spaß während der über dreieinhalbstündigen Show nicht nehmen.© Volker Engel
Sein Rock riss alle mit: Jeff Brown, früher Mitglied bei "The Sweet", sorgte vor allem mit dem Fetenkracher "Ballroom Blitz" für einen der Höhepunkte der über dreieinhalbstündigen Allstar-Show.© Volker Engel
Fast 1500 Besucher rockten trotz lang anhaltenden Regens im Parkbad Süd richtig ab. Kurzfristig waren für die Besucher 300 Regencapes bereit gehalten worden, die auch schnell vergriffen waren. Die Fans wurden richtig nass, ließen sich aber den Spaß während der über dreieinhalbstündigen Show nicht nehmen.© Volker Engel
Ein großer Augenblick im Parkbad Süd: Als Special Guest sang George McCrae, einer der Superstars der 70-er Jahre, sein "Rock you Baby". Der Sänger kam eigens aus Aruba in der Karibik, um mit den Musikfans in Castrop-Rauxel zu tanzen. Unter anderem sang er auch von "all night long" von Lionel Richie.© Volker Engel
Ein großer Augenblick im Parkbad Süd: Als Special Guest sang George McCrae, einer der Superstars der 70-er Jahre, sein "Rock you Baby". Der Sänger kam eigens aus Aruba in der Karibik, um mit den Musikfans in Castrop-Rauxel zu tanzen. Es wurde zwar ein Regentanz, aber den Spaß ließ sich dabei keiner nehmen.© Volker Engel
Fast 1500 Besucher rockten trotz lang anhaltenden Regens im Parkbad Süd richtig ab. Kurzfristig waren für die Besucher 300 Regencapes bereit gehalten worden, die auch schnell vergriffen waren.© Volker Engel
Fast 1500 Besucher rockten trotz lang anhaltenden Regens im Parkbad Süd richtig ab. Kurzfristig waren für die Besucher 300 Regencapes bereit gehalten worden, die auch schnell vergriffen waren.© Volker Engel
Bei "Tiger Feet" tobte das Parkbad. Syd Twynham (r.) von der Gruppe Mud sorgte mit dem Rock-Kracher seiner Band für Riesenstimmung.© Volker Engel
Machte gute Miene zum lang anhaltenden Regen: Michael Kohlmann. Der Vorsitzende der Solidarfonds-Stiftung hatte sich für die Besucher der ersten "Rock im Pool"-Veranstaltung so sehr gutes Wetter gewünscht.© Volker Engel
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt