Markt der Möglichkeiten im Parkbad Süd: Das Programm steht fest

Events

Der Markt der Möglichkeiten am 6. September soll den Castrop-Rauxelern eine Abwechslung vom Corona-Alltag bieten. Jetzt steht das Programm fest.

Castrop-Rauxel

31.08.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Markt der Möglichkeiten im Parkbad Süd gibt Vereinen und Institutionen die Chance, aus ihrem Corona-Schlaf zu erwachen.

Der Markt der Möglichkeiten gibt Vereinen und Institutionen die Chance, aus ihrem Corona-Schlaf zu erwachen. © Agentur

Veranstaltungen für die ganze Familie sind in Corona-Zeiten rar geworden. Die vergangenen Monate waren eher von Absagen geprägt als von Veranstaltungen, die wirklich stattgefunden hätten. Ändern wird sich dies zumindest vorübergehend am ersten September-Wochenende, wenn in Ickern die 800-Jahr-Feier nachgeholt wird und im Parkbad Süd am Stadtgarten der „Markt der Möglichkeiten“ stattfindet.

Der Markt soll den Castrop-Rauxelern von 11 bis 18 Uhr ein neues „Wir“-Gefühl geben, nachdem der Kultur und Veranstaltungsbetrieb durch Corona lange Zeit still stand.

Vereine, Künstler und Institutionen werden sich auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren. Es tritt beispielsweise die Tanz- und Ballettschule Tanzetage auf. Einige Bands werden für eine musikalische Untermalung sorgen. Die Bands „Menu One“, „Once in a week“, „Just 4 Oldies“ und der Chor "Debisonian´s" stehen auf dem Programm.

Kinderprogramm und Castrop-Rauxeler Vereine

Neben den Live-Acts werden sich Sportvereine und Geschäfte in Castrop-Rauxel an ihren Ständen präsentieren. Für Kinder wird es ein Kinderprogramm und Bewegungsspiele geben. Die Ruhr Nachrichten werden mit Esel Leni Lensing vor Ort sein, Luftballons steigen lassen und Eis verschenken. Auch Bürgermeister Rajko Kravanja wird der Veranstaltung einen Besuch abstatten.

Auf dem gesamten Markt herrscht Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Die Kontaktdaten der Gäste müssen am Eingang erhoben werden. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro, für Kinder ab 6 Jahren 1,50 Euro, für Kinder unter 6 ist er frei. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.menschenverbinden-schulz.de.

Lesen Sie jetzt