Feuerwehr im doppelten Einsatz

Brände

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu zwei Bränden gerufen worden. An der Bochumer Straße handelte es sich um eine „unklare Rauchentwicklung“, der die Beamten schnell auf die Spur kamen.

Castrop-Rauxel

, 07.10.2019, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr im doppelten Einsatz

Die Feuerwehr wurde am Sonntag zu einer „unklaren Rauchentwicklung“ und einem „Kleinbrand“ gerufen. © Marcel Witte

Die Feuerwehr ist am Sonntag um 14.30 Uhr zur Bochumer Straße gerufen worden. Das Stichwort lautete „unklare Rauchentwicklung“. Die Ursache entpuppte sich aber als harmlos; Nach Angaben der Stadtpressestelle hatte seine Pelletheizung in Betrieb genommen. Dabei sei es zu einer großen Rauchentwicklung gekommen, sodass Anwohner die Feuerwehr gerufen hätten.

Kleinbrand an der Bodelschwingher Straße

Kurz vorher hatte es aber tatsächlich einen Kleinbrand gegeben. Da war die Feuerwehr zur Bodelschwingher Straße gerufen worden. Ausgerückt waren die Hauptwache und die Freiwillige Wehr aus Castrop und Rauxel Dorf. Letzlich war das Feuer in einer Garage ausgebrochen. Dort standen Stroh und alte Matratzen in Brand. Nach knapp 40 Minuten rückte die Feuerwehr wieder ab.

Lesen Sie jetzt