Die Retter des Rosenmontags in Castrop-Rauxel? „Wir wollen eine Tradition weiterführen“

Spielmannszug Obercastrop

Sind sie die Retter des Rosenmontags-Karnevals in Castrop-Rauxel? Während in Dortmund, Düsseldorf und Köln die Umzüge rollen, rollte durch Castrop ein Wagen mit Fußgruppe. Und Livemusik.

Castrop

, 04.03.2019, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt.

Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt. © Tobias Weckenbrock

Es war 10.39 Uhr, als ein Spielmannszug am Montagmorgen in die Straße Am Markt abbog. Er kam von der Lutherkirche herunter Richtung Marktplatz und bog dann rechts ab in die Eisdiele Adriano. Und dann? Ufftata!

Es ist neben den Schließungszeiten einiger Läden und Stellen der einzige erkennbare Karnevalsanteil am Rosenmontag in der Altstadt. Nach dem Besuch in der Eisdiele und einem musikalischen Abstecher in die Redaktion unserer Zeitung unterhielten wir uns kurz mit Michaela Mielke, Clown und Piccolo-Flötistin des Spielmannszugs.

Video
Michaela Mielke über Rosenmontag in Obercastrop

Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt.

Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt. © Tobias Weckenbrock

Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt und beschallte auch die Redaktion der Ruhr Nachrichten.

Der Spielmannszug Obercastrop zog Rosenmontag durch die Altstadt und beschallte auch die Redaktion der Ruhr Nachrichten. © Tobias Weckenbrock

class="fb-post" data-width="750"

Lesen Sie jetzt