Die Schließungszeiten der öffentlichen Einrichtungen in Castrop-Rauxel und im Kreis

Service

Zwischen den Feiertagen ruht das öffentliche Leben. Stadt- und Kreisverwaltung haben dann komplett geschlossen. Hier ein Überblick über die Schließungszeiten der öffentlichen Einrichtungen.

Castrop-Rauxel

, 18.12.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zwischen den Feiertagen haben die meisten öffentlichen Einrichtungen geschlossen.

Zwischen den Feiertagen haben die meisten öffentlichen Einrichtungen geschlossen. © picture alliance / Arno Burgi/dp

Stadtverwaltung: Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel im Rathaus am Europaplatz, das Haus der Jugend, die Stadtbibliothek, das Bürgerhaus, das Berufsbildungszentrum der VHS unwoitd die Nebenstellen sind vom 23. Dezember bis einschließlich 1. Januar aufgrund der Weihnachtsfeiertage, Silvester und Neujahr geschlossen.

Hallenbad: Das Hallenbad an der Bahnhofstraße bleibt bis einschließlich 22. Dezember geöffnet. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen ist der erste Badetag 2020 am 6. Januar. Wie üblich ist der Montag im Hallenbad für die Vereine reserviert. Ab Dienstag beginnt dann wieder der allgemeine Badebetrieb.

Stadtbetrieb EUV: Das Verwaltungsgebäude des EUV Stadtbetriebs am Westring 215 ist an den folgenden Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen: Ab Montag, 23. Dezember, bleibt die EUV-Verwaltung bis einschließlich Mittwoch, 1. Januar, zu.

Im Bereich Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Winterdienst sowie im Ressort Kommunale Infrastruktur und der Abteilung Erschließungsbeiträge ist eine Erreichbarkeit unter Tel. (02305) 9686 - 10 in dringenden Fällen gewährleistet.

Die Abteilung Grundbesitzabgaben ist zwischen dem Jahreswechsel nicht besetzt, sodass Castrop-Rauxeler ihr Anliegen am besten per E-Mail an gba@euvstadtbetrieb.de übermitteln.

Recyclinghof: Die Öffnungszeiten des Recyclinghofes Pöppinghausen bis zum Jahresende: Montag, 23. Dezember: 13 bis 16 Uhr; Dienstag, 24. Dezember: geschlossen; Freitag, 27. Dezember: 9 bis 16 Uhr; Samstag, 28. Dezember: 8 bis 12 Uhr; Montag, 30. Dezember: 13 bis 16 Uhr; Dienstag, 31. Dezember 2019: geschlossen. Der neue Recyclinghof am Deininghauser Weg öffnet dann erstmals am 2. Januar, seine Türen.

Kreisverwaltung: Die Kreisverwaltung Recklinghausen bleibt, wie viele andere Behörden im Umkreis, um Weihnachten und Neujahr herum geschlossen. Der letzte Tag, an dem die Kreisverwaltung und die Nebenstellen geöffnet sind, ist Freitag, 20. Dezember.

Ab dem 2. Januar gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten. Das betrifft auch die Außenstellen wie beispielsweise das Straßenverkehrsamt, die Gesundheitsämter und die Erziehungsberatungsstellen. Den Beschäftigten wurden Betriebsferien angeordnet.

Finanzamt: Die beiden Finanzämter Recklinghausen und Marl sind vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2020 geschlossen.

Alle in dieser Zeit in den Hausbriefkasten eingeworfenen Steuererklärungen, Anträge und sonstigen Schreiben werden fristwahrend berücksichtigt.

LWL-Museen: Die meisten Standorte des LWL-Industriemuseums haben ab dem 23. Dezember bis einschließlich Neujahr geschlossen. Diese Regelung gilt auch für die Zeche Zollern in Bövinghausen und das Schiffshebewerk Henrichenburg.

Lesen Sie jetzt