Diese Projekte will der Solidarfonds 2015 fördern

Ausblick für Castrop-Rauxel

Eine Rekordsumme von rund 86.000 Euro konnte der Solidarfonds im vergangenem Jahr für Jugendförder- und Bildungsprojekte in der Region erlösen. Welche Projekte 2015 mit den Geldern gefördert werden sollen, erfahren Sie hier. Ein Höhepunkt steht schon an diesem Wochenende an. Mit Video.

CASTROP-RAUXEL

, 19.03.2015, 05:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Projekte will der Solidarfonds 2015 fördern

Freuen sich schon auf die nächste Benefitzveranstaltung am 21. März: (v.l.) Jörg Bausch, Norman Langen, Stiftungsvorsitzender Michael Kohlmann, Uwe Hübner, Sandy Wagner und Olaf Henning.

Durch den Einsatz zahlreicher Künstler, die etwa bei der Schlagerparty im März 2014, bei "Rock im Pool" im September oder bei den Weihnachtsmatineen im Dezember zu Gunsten des Solidarfonds auf der Bühne standen und stehen, kann die Stiftung dieses Jahr eine Rekordsumme von gut 86.000 Euro ausschütten. 20.000 Euro davon sollen dieses Jahr in Castrop-Rauxel und ein oder zwei weiteren Städten für ein intensives Sprachtrainingscamp mit Flüchtlingskindern bereit gestellt werden. "Ohne Sprache gibt es keine Integration. Und für Flüchtlingskinder gilt ab sechs Jahren auch sofort die Schulpflicht. Deshalb ist es wichtig, dass sie schnell die deutsche Sprache lernen", meint Stiftungsvorsitzender Michael Kohlmann. Und er fügte hinzu: "Die Solidarität ist keine Einbahnstraße. Die Stadt muss für die Räumlichkeit und die Verpflegung sorgen. Wir finanzieren die pädagogischen Lehrkräfte.“ Zudem sollen alle bisherigen Förderprojekte weiter unterstützt werden. Dies sind unter anderem:

  • die Lernpatenschaften an Holzkamp-Gesamtschule in Witten
  • das sozialpädagogische Coaching (Hilfe in Schule, Familie und bei Bewerbungen) für motivierte Schüler von Hauptschulen in Witten
  • die Ausbildungs- und Alarmpatenschaften im Kreis Recklinghausen
  • Qualifizierungsmaßnahmen (Haushaltsführung, Bewerbungstraining) im offenen Strafvollzug in Ickern

Im kurzen Videointerview erläutert Stiftungschef Kohlmann die Ziele des Solidarfonds:

Die nächste Benefizveranstaltung steht kurz bevor: die Solidarfonds-Schlagerparty in der Europahalle am Samstag, 21. März. Das Publikum kann sich auf Gäste wie DJ Ötzi, Jürgen Drews, Michael Wendler und vielen anderen freuen. Allerdings ist die Party bereits ausverkauft.Das waren die Highlights der Solidarfonds-Stiftung aus dem letzten Jahr:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die Solidarfondsparty im März 2014

Viele Stars der Schlagerszene sind zur Solidarfonds-Party nach Castrop-Rauxel gekommen. Wir waren mit der Kamera dabei.
22.03.2014
/
Nino de Angelo bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Sandy Wagner bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Norman Langen bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Sandy Wagner bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Kristina Bach bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Norman Langen bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Kristina Bach bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Nino de Angelo bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Antonia aus Tirol bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Antonia aus Tirol bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Antonia aus Tirol mit den beiden Luftgitarrenspielerin aus dem Publikum Michelle und Anna© Foto: Volker Engel
Chris Andrews bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Chris Andrews bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Chris Andrews bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Michael Wendler auf Tuchfühling mit den Fans.© Foto: Volker Engel
Michael Wendler bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Die Stimmung auf der Party war ausgezeichnet.© Foto: Volker Engel
Michael Wendler bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Einer der Partygäste machte seiner Liebsten auf der Party einen Heiratsantrag.© Foto: Volker Engel
Einer der Partygäste machte seiner Liebsten auf der Party einen Heiratsantrag.© Foto: Volker Engel
Einer der Partygäste machte seiner Liebsten auf der Party einen Heiratsantrag.© Foto: Volker Engel
Michael Wendler bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle© Foto: Volker Engel
Johnny Logan bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Johnny Logan bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Johnny Logan bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Olaf Henning bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Olaf Henning bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Olaf Henning bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Olaf Henning bei der Solidarfonds Schlagerparty in der Europahalle © Foto: Volker Engel
Solidarfonds Schlagerparty Europahalle Jürgen Drews© Foto: Volker Engel
Uwe Hübner am Mikrophon.© Volker Engel
Stimmung bei der Solidarfonds-Schlagerparty in der Europahalle.© Volker Engel
Auch mit dabei: Sandy Wagner.© Volker Engel
Sorgte ebenfalls für Stimmung: Norman Langen.© Volker Engel
Volles Haus in der Europahalle.© Volker Engel
Kristina Bach hat ebenfalls für gute Laune gesorgt.© Volker Engel
Volle Kraft: Nino de Angelo bei der Schlagerparty.© Volker Engel
Die Zuschauer waren begeistert.© Volker Engel
Spielt gerne mit der Kamera: Michael Holm.© Volker Engel
Ein Klassiker durfte nicht fehlen: Antonia aus Tirol mit den beiden Luftgitarrenspielerin aus dem Publikum: Michelle und Anna,© Volker Engel
Cool mit Sonnenbrille: Chris Andrews.© Volker Engel
Der Liebling der Zuschauer: Michael Wendler brachte die Leute zum Beben.© Volker Engel
Gute Stimmung: Johnny Logan.© Volker Engel
Ebenfalls mit von der Partie: Olaf Henning.© Volker Engel
Der König von Mallorca war auch dabei: Jürgen Drews.© Volker Engel
Ein echter Evergreen: Schlagerstar Roland Kaiser wieder ganz schick.© Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder von Rock im Pool im September 2014

Etwa 10.000 Euro wurden bei Rock im Pool durch den Einsatz von Rock-Größen wie Bob Bradbury von „Hello“, Steve Whalley von „Slade“, Clive Jackson von „Dr. & the Medics“ und der Band „Middle of the Road“ eingespielt. Das Geld kommt den Schul- und Ausbildungsprojekten der Solidarfonds-Stiftung NRW zugute.
28.09.2014
/
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Rock im Pool© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Eindrücke von Rock im Pool im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke von "Ab ins Zelt 2014" vom Dezember 2014

Bis zum zum 23. Dezember öffnet sich jeden Abend ein Türchen und ein Überraschungskünstler tritt auf die Bühne im Kulinarischen Zelt in Castrop. Welche Gäste dort auftreten werden, sehen Sie in unserer Fotostrecke.
14.12.2014
/
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Künstlers Thomas Nicolai am Montag, 1. Dezember, beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Am 2. Dezember unterhielt Christopher Köhler die Zuschauer beim Satirischen Adventskalender auf dem Altstadtmarkt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Die Musikkabarettistin Alexandra Gauger aus Karlsruhe war am 3. Dezember im Zelt.© Foto: Veranstalter
Helmut Sanftenschneider (r.) rief sein Publikum am 4. Dezember zum Luftgitarrenwettbewerb auf.© Foto: Veranstalter
Helmut Sanftenschneider rief sein Publikum am 4. Dezember zum Luftgitarrenwettbewerb auf.© Foto: Veranstalter
Der vierte Abend beim "Satirischen Adventskalender".© Foto: Veranstalter
Hinter dem vierten Törchen wartete am Donnerstag der Kabarettist Helmut Sanftenschneider. © Foto: Veranstalter
Mit Panflöte und Mütze: Musik ist Sanftenschneiders Lieblingsthema.© Foto: Veranstalter
In die imaginären Seiten greifen.© Foto: Veranstalter
Am Freitagabend war Susan Kent zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Peter Berg
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Susan Kent begeisterte das rappelvolle Adventszelt am Freitagabend mit ihrer Diven Show.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Alain Frei aus der Schweiz war am Samstag, 6. Dezember, zu Gast im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Am 7. Dezember war Martin Sierp als Fürst der Finsternis mit piepsiger Stimme im Zelt zu Gast.© Foto: Veranstalter
Täglich öffnet sich auf der Zeltbühne das Türchen. Am achten Abend des Satirischen Adventskalenders auf dem Altstadtmarkt kam der Kölner Kabarettist Robert Griess hindurch.© Foto: Veranstalter
Die weihnachtliche Atmosphäre und die Unterhaltung im Zelt weiß das Publikum zu schätzen.© Foto: Klaus Schräder-Grau
Täglich öffnet sich auf der Zeltbühne das Türchen. Am achten Abend des Satirischen Adventskalenders auf dem Altstadtmarkt kam der Kölner Kabarettist Robert Griess hindurch.© Foto: Veranstalter
Die Gäste genießen im Zelt die gute Unterhaltung und das Essen.© Foto: Klaus Schräder-Grau
Täglich öffnet sich auf der Zeltbühne das Türchen. Am achten Abend des Satirischen Adventskalenders auf dem Altstadtmarkt kam der Kölner Kabarettist Robert Griess hindurch.© Foto: Veranstalter
Die Gäste genießen im Zelt die gute Unterhaltung und das Essen.© Foto: Klaus Schräder-Grau
Täglich öffnet sich auf der Zeltbühne das Türchen. Am achten Abend des Satirischen Adventskalenders auf dem Altstadtmarkt kam der Kölner Kabarettist Robert Griess hindurch.© Foto: Veranstalter
Täglich öffnet sich auf der Zeltbühne das Türchen. Am achten Abend des Satirischen Adventskalenders auf dem Altstadtmarkt kam der Kölner Kabarettist Robert Griess hindurch.© Foto: Veranstalter
Auch am 9. Abend des Satirischen Adventskalenders war das Zelt voll.© Foto: Veranstalter
Sabine Wiegand, alias "Dat Rosi", kam am 9. Dezember im Jogginganzug auf die Bühne.© Foto: Veranstalter
Rosis Gatte "Mamfred" war Dreh- und Angelpunkt ihrer im Ruhrpott-Sprech vorgetragenen Anekdoten.© Foto: Veranstalter
Sabine Wiegand gab die sympathische Ruhrpott-Proletin - und dem Publikum gefiel's.© Foto: Veranstalter
Sie sorgten für kulinarische Hochgefühle.© Foto: Veranstalter
Klaus Renzel war am 10. Dezember zu Gast im Zelt.© Foto: Veranstalter
Der Künstler bediente sich zahlreicher Musikinstrumente - dabei kamen auch merkwürdige Gegenstände zum Einsatz.© Foto: Veranstalter
Wie bereits viele andere Comedians vor ihm, holte sich auch Renzel Unterstützung aus dem Publikum.© Foto: Veranstalter
Wie bereits viele andere Comedians vor ihm, holte sich auch Renzel Unterstützung aus dem Publikum.© Foto: Veranstalter
Musik und Comedy mit Klaus Renzel am 10. Abend des Festivals.© Foto: Veranstalter
Musik und Comedy mit Klaus Renzel am 10. Abend des Festivals.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am Donnerstag unterhielt Frank Fischer das Publikum.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Am 12. Dezember sorgte Sänger Beppo Pohlmann für Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Lars Redlich sorgte am 13. Dezember mit seiner Musik-Comedy-Show für Begeisterungsstürme im Adventszelt.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Durch das 14. Türchen des Satirischen Adventskalendets kam Sebastian Nitsch. Mit beschaulichen und ruhigen Liedern ließ er das Wochenende ausklingen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Laut Veranstalter einer der besten Künstler des diesjährigen Adventskalenders: Am Abend des 15. Dezember trat "Der Tod" höchstpersönlich durchs Türchen.© Foto: Veranstalter
Am Dienstag, 16. Dezember, war erneut eine Menge los bei Ab ins Zelt.© Foto: Veranstalter
Auf der Bühne stand an diesem Abend Comedian Matthias Jung aus Rheinland-Pfalz.© Foto: Veranstalter
"Out of Hüffelsheim" - so der Titel seines Programms.© Foto: Veranstalter
Jung nahm dabei seine Heimatgemeinde (rund 1300 Einwohner) aufs Korn.© Foto: Veranstalter
Trockener Humor ist Jungs Markenzeichen.© Foto: Veranstalter
Dem Publikum gefiel es.© Foto: Veranstalter
Marcel Kösling war am 17. Abend zu Gast im Zelt.© Foto: Veranstalter
Der gebürtige Hamburger kann zaubern und lustig sein. Gleichzeitig.© Foto: Veranstalter
Kösling ist Jahrgang '86.© Foto: Veranstalter
Er beschäftigt sich schon seit seiner Kindheit mit Zauberei.© Foto: Veranstalter
Marcel Kösling auf der Bühne im Zelt.© Foto: Veranstalter
© Foto: Veranstalter
Auch das Publikum durfte assistieren.© Foto: Veranstalter
Stimmung im Zelt.© Foto: Veranstalter
Esther Münch alias Waltraud Ehlert nahm kein Blatt vor den Mund.© Foto: Veranstalter
Als Putzkraft mit einem Faible für alte Werbespots begeisterte sie ihr Publikum.© Foto: Veranstalter
Außerdem gab es kleine Geschenke...© Foto: Veranstalter
... in Form von Schnaps und Eis.© Foto: Veranstalter
Wie so oft im Zelt, war auch der Einsatz des Publikums gefragt.© Foto: Veranstalter
Wie so oft im Zelt, war auch der Einsatz des Publikums gefragt.© Foto: Veranstalter
Wie so oft im Zelt, war auch der Einsatz des Publikums gefragt.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Kabarettisten "Der Obel" am Freitag, 19. Dezember.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Eindrücke vom Auftritt des Duos Ape und Feuerstein.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Immer in Tuchfühlung mit dem Publikum sorgte die Kabarettistin Simone Fleck - unter anderem in der Rolle der Oma Wally - für ein kurzweiliges Programm am 21. Abend des Satirischen Adventskalenders.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Till Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Till Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Til Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Til Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
René Steinberg live: In seiner Show begeisterte er unter anderem in seiner Paraderolle als Tatortkommissar Til Schweiger.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Til Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Til Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Der vorletzte Tag des Kalenders: René Steinberg begeisterte die Zuschauer im Zelt unter anderem mit seiner Paraderolle als Tatortkommisar Til Schweiger. Genauso gab es aber auch Gags zu Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg und Rainer Calmund.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Bischof Tebartz-van Elst sorgte in seinem Kabarettprogramm für Stimmung.© Foto: Veranstalter
Schlagworte Castrop-Rauxel

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt