Polizei

Einbrüche in Castrop-Rauxel: Polizei unsicher, ob etwas gestohlen wurde

Über das vergangene Wochenende kam es in Castrop-Rauxel gleich zu mehreren Einbrüchen. Dabei ist bei einem Fall jedoch noch nicht klar, ob überhaupt etwas gestohlen wurde.
An der Bahnhofstraße wurde in eine Zahnarztpraxis eingebrochen. © RVR 2019 Aerowest / Meixner

In Castrop-Rauxel kam es über das Wochenende hinweg zu zwei Einbrüchen. Auf der Westerfilder Straße verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Wohnhaus, indem sie zunächst einen Rollladen hochstemmten und dann das dahinterliegende Badezimmerfenster aufhebelten.

Anschließend gingen sie ins erste Obergeschoss und durchsuchten Schränke und Schubladen im Wohnzimmer nach Wertsachen, Sie erbeuteten Schmuck in noch unbekannter Höhe und flüchteten anschließend wieder unbehelligt. Die Eigentümer waren zur Tatzeit nicht im Haus. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von 350 Euro.

Einbruch in Zahnarztpraxis mit unklarem Ausgang

Auf der Bahnhofstraße wurde in eine Zahnarztpraxis eingebrochen. Auch hier hebelten die unbekannten Täter ein Fenster auf. Anschließend durchsuchten sie die Praxisräume nach Wertgegenständen und flohen auch hier wieder unerkannt.

Ob die Täter etwas gestohlen haben, muss allerdings noch ermittelt werden. Ebenso ist auch die Höhe des durch den Einbruch entstandenen Sachschadens noch unklar. Man gehe jedoch von einer ähnlichen Schadenssumme aus wie bei dem Einbruch auf der Westerfilder Straße, heißt es von der Polizei.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800 2361 111 entgegen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt