Bildergalerie

Erinnerungen eines Praktikanten bei Knepper

Florian Hellfeier war Ende der Nuller-Jahre Praktikant im Kraftwerk Knepper. Er wurde damals von Mitarbeitern an Orte geführt, die aus heutiger Sicht extrem spannend sind: zum Beispiel ins Innere des markanten Kühlturms. Hier sind exklusive Einblicke eines RN-Lesers.
15.02.2019
/
"Das war eine schöne Zeit", schreibt Florian Hellfeier: Er war vor einigen Jahren als Schülerpraktikant im Eon-Kraftwerk. "Man wurde herzlich im Team aufgenommen und bekam viel gezeigt", so Hellfeier. Das habe Spaß gemacht, "zumal es echt faszinierende Orte gab". Die zeigen wir in seiner Fotostrecke.© Florian Hellfeier
Das ist der Kühlturm des Kraftwerks Knepper von innen, ohne das Tageslicht hereinfällt.© Florian Hellfeier
Mitarbeiter führten den Praktikanten damals häufiger in den beeindruckenden Kühlturm, den einstmals größten der Welt. Hier bei einem besonderen Einfall des Sonnenlichts.© Florian Hellfeier
Der Blick nach oben aus dem Innern des Knepper-Kühlturms: Das imposante Bauwerk lässt besondere Ansichten zu.© Florian Hellfeier
Vom Vorplatz der Mechanischen Werkstatt des Blocks C fällt der Blick im Jahr 2009 auf Kühlturm und Schornstein des Kraftwerks Gustav Knepper.© Florian Hellfeier
Von Kraftwerk zu Kraftwerk: Im Jahr 2007 war das Eon-Kraftwerk in Rauxel noch da. Hier ist es zu sehen - auf einem Foto von 2007. Jetzt sind beide Landmarken weg.© Florian Hellfeier
Der Ausblick vom Dach des Kesselhauses über die Umgebung, hier über die Oestricher Straße hinweg in Richtung Castrop-Rauxel.© Florian Hellfeier
Dass Castrop-Rauxel eine "Europastadt im Grünen" ist, offenbart dieser Blick über die Stadt vom Dach des Kesselhauses von Block C, der am Sonntag (17.2.2019) gesprengt wird.© Florian Hellfeier
Dieses Konstrukt ist der Weihnachtsbaum, der jahrelang auf dem Kesselhaus des Blocks C aufgerichtet wurde.© Florian Hellfeier
Die ehemalige Mechanische Werkstatt und Schlosserei des Kraftwerk-Blocks C.© Florian Hellfeier
Die Kohlemühlen von Block C: Vier solcher Mühlen gab es, die die angelieferte Kohle zerkleinerten, um sie dann zu verfeuern und Strom zu erzeugen.© Florian Hellfeier
Diese Aufnahme entstand im Leitstand des Kraftwerks von Block C im Jahre 2009. Die digitale Technik hat hier noch nicht überall Einzug genommen, auch wenn die Kollegen schon am Computer das Kraftwerksgeschehen überwachen konnten.© Florian Hellfeier
Der ehemalige Block A und B wurde im Laufe der Jahrzehnte nach der Abschaltung umgebaut zu einer Lagerhalle.© Florian Hellfeier
Diese AEG-Turbine befand sich in Block C des Kraftwerks Knepper.© Florian Hellfeier
Der Schutzengel der Turbine von Block C. So firmierte dieser Schriftzug bei manchem Mitarbeiter.© Florian Hellfeier
Das ist das Maschinenhaus von Block C, ganz früh morgens. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2009.© Florian Hellfeier
Der Leitstand von Block C im Jahr 2009: Die Gesichter der Mitarbeiter hat der damalige Praktikant vor der Veröffentlichung bei uns geschwärzt.© Florian Hellfeier
Das Maschinenhaus des Blocks C kurz nach seiner Stillegung.© Florian Hellfeier