Feuer in einer Lagerhalle

Getränkehandel

Auf dem Firmengelände des Getränkehandels Risse auf der Lange Straße ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. In einem Anbau brannten Kartonagen. Rund 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Lange Straße war zwischen der Römerstraße und dem Ickerner Knoten rund eine Stunde gesperrt.

CASTROP-RAUXEL

von Von Iris Woitschell und René Werner

, 19.11.2012, 19:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr rückte am Montagabend zu einem Brand an der Lange Straße aus.

Die Feuerwehr rückte am Montagabend zu einem Brand an der Lange Straße aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand in einer Lagerhalle

Auf dem Firmengelände des Getränkehandels Risse in Ickern brach am Montagabend ein Feuer aus. In einem Anbau neben der Lagerhalle brannten Kartonagen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 49 Einsatzkräften vor Ort.
19.11.2012
/
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Schlagworte

Die Lange Straße ist zwischen der Römerstraße und dem Kreisverkehr in Ickern gesperrt. Die Feuerwehr versorgt derzeit zwei Verletzte. Nach neuesten Erkenntnissen brennt es nicht in der Halle, sondern in einem Anbau. 

Die Feuerwehr wird voraussichtlich noch bis 22 Uhr vor Ort sein. Der Sachschaden liegt nach Feuerwehrangaben bei 80- bis 90.000 Euro.

Das Feuer ist gelöscht, die Feuerwehr ist aber weiterhin vor Ort.

Der Einsatz ist beendet. Zwei Mitglieder der Inhaber-Familie Risse hatten selbst die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Sie wurden sicherheitshalber auf eine mögliche Rauchvergiftung untersucht. Festgestellt wurde aber nichts.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand in einer Lagerhalle

Auf dem Firmengelände des Getränkehandels Risse in Ickern brach am Montagabend ein Feuer aus. In einem Anbau neben der Lagerhalle brannten Kartonagen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 49 Einsatzkräften vor Ort.
19.11.2012
/
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Die Einsatzkräfte hatten nach ihrem Eintreffen zunächst Mühe, an den Brandherd zu gelangen. Schließlich konnte aber ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.© Foto: IDA News Media René Werner
Schlagworte

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Band auf benachbarte Gebäude übergriff. Neben der Hauptamtlichen Wache waren die freiwilligen Löschzüge Habinghorst und Henrichenburg im Einsatz. Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

Lesen Sie jetzt