Der Flohmarkt am Samstag auf Schwerin fällt wegen des Coronavirus aus

Absage

Der Flohmarkt, der am Samstag auf Schwerin geplant war, fällt wegen Corona aus. Er soll am 20. Juni bei einem Familienfest im Regenbogenhaus nachgeholt werden. Mit spezieller Spendenaktion.

Schwerin

, 13.03.2020, 08:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Termin für den Flohmarkt am 14. März im Bonhoeffer-Haus Am Weißdorn ist gecancelt, aber er soll am 20. Juni im Regenbogenhaus auf Schwerin als Familienfest über die Bühne gehen. Darauf haben sich Gemeindepädagoge Andreas Flechsig und Kita-Leiterin Kirsten Eckert verständigt.

Der Termin für den Flohmarkt am 14. März im Bonhoeffer-Haus Am Weißdorn ist gecancelt, aber er soll am 20. Juni im Regenbogenhaus auf Schwerin als Familienfest über die Bühne gehen. Darauf haben sich Gemeindepädagoge Andreas Flechsig und Kita-Leiterin Kirsten Eckert verständigt. © Schlehenkamp

Der Flohmarkt am Samstag, 14. März, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus auf Schwerin wird verschoben auf Samstag, 20. Juni. Darauf haben sich die Veranstalter, Kirsten Eckert, Leiterin der Kita Regenbogenhaus, und Gemeindepädagoge Andreas Flechsig vom Café Frosch verständigt.

„Wir wollten diesen Flohmarkt auch als Dankeschön verstanden wissen“, so Kirsten Eckert, als Dankeschön für die Spenden, mit denen die Boulder-Wand im Café Frosch und der Treppenlift in der Kita für die kleine Clara eingerichtet werden konnten.

Jetzt befürchte man, dass wegen des Coronavirus weniger Besucher kommen könnten. Es wären leider nur 17 Stände angemeldet worden. Bei der Premiere 2019 seien es 40 gewesen.

Flechsig will Marathon in Rumänien laufen

Im Juni hoffen Eckert und Flechsig auf deutlich mehr Resonanz. Zumal es bei der Veranstaltung auch um Infos zu einer besonderen Spendenaktion gehen soll.

Denn Flechsig will im September beim Muskathlon in Rumänien starten. Dabei geht es um Spenden für die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) , die in Rumänien und weltweit Menschenhandel bekämpft. Flechsig will einen Marathon absolvieren.
Statt im Bonhoeffer-Haus soll der Flohmarkt am 20. Juni von 10 bis 15 Uhr als Famiienfest im Regenbogenhaus über die Bühne gehen.

Anmeldung

Weitere Infos und Anmeldungen für die Stände bei Kirsten Eckert, Am Weißdorn 3, Andreas Flechsig, Am Weißdorn 2a, Tel. (02305) 24161, Mail Info@cafefrosch.de. Die Standgebühr beträgt 10 Euro plus Kuchenspende.
Lesen Sie jetzt