Geierabend jetzt auch im Radio und in der Mediathek

Alternativer Ruhrgebiets-Karneval

Der Geierabend ist wochenlang nach Weihnachten bis zum Aschermittwoch ein Renner: Tausende Menschen sehen den alternativen Ruhrgebiets-Karneval auf Zeche Zollern live vor Ort. Für alle anderen gibt es das jetzt auch im TV und Radio.

Castrop-Rauxel / Bövinghausen

05.02.2018, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Geierabend heißt in diesem Jahr „Bye bye Bottrop“ und ist jetzt in einer TV-Mediathek zu sehen und im Radio zu hören - für alle, die in diesem Jahr nicht hingehen können.

Der Geierabend heißt in diesem Jahr „Bye bye Bottrop“ und ist jetzt in einer TV-Mediathek zu sehen und im Radio zu hören - für alle, die in diesem Jahr nicht hingehen können. © Schaper

Was dem Kölner seine Stunksitzung, das ist dem Ruhri sein Geierabend. Mit einem Mix aus schräger Comedy, liebevoll inszenierten Showeinlagen und jeder Menge Musik bietet der alternative Ruhrpott-Karneval seinem Publikum auf Zeche Zollern II/IV einen rasanten Ritt durch die Höhen und Tiefen des Lebens im Revier. Auch im Karnevals-Programm des WDR haben die „Geier“ wieder ihren festen Platz. Die Höhepunkte des aktuellen Programms „Bye Bye Bottrop“ werden am Karnevals-Wochenende, am Samstag, 10. Februar, von 20.05 bis 22 Uhr im WDR-5-Hörfunk ausgestrahlt.

Zudem ist der Geierabend auch in voller Länge online zu sehen: Ab dem Karnevalswochenende ist die komplette Show unter comedy.wdr.de als kostenloser Videostream abrufbar. Live bringt das Ensemble das Publikum auf Zeche Zollern II/IV noch bis zum 13. Februar zum Geiern. Für einige Termine sind noch Restkarten erhältlich.

Lesen Sie jetzt