Gute Nachrichten: Arbeitslosigkeit in Castrop-Rauxel sinkt im November weiter

Arbeitslose

Vielfach wird über eine schwächelnde Konjunktur geredet. Auf dem Arbeitsmarkt in Castrop-Rauxel ist das noch nicht zu erkennen. Denn die Arbeitslosigkeit sank auch im November weiter.

Castrop-Rauxel

03.12.2019, 07:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gute Nachrichten: Arbeitslosigkeit in Castrop-Rauxel sinkt im November weiter

Die Zahl der Arbeitslosen ist gesunken. Im November lag die Quote bei 6,7 Prozent. © dpa

Die Arbeitslosigkeit in Castrop-Rauxel sinkt weiter. Im November waren 2.621 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen – das sind 606 Personen weniger als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr und 23 weniger als im Oktober.

Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zu 2018 von 8,3 Prozent auf nun 6,7 Prozent. „Das ist nach wie vor erfreulich“ erklärte Stefan Bunse, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Castrop-Rauxel.

Stellenangebote sind leicht rückläufig

Aber es gibt ob der weltwirtschaftlichen Unsicherheiten und Krisen auch Warnzeichen für den Arbeitsmarkt. Bunse: „Die Anzahl der Stellenangebote ist im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Arbeitgeber sind derzeit etwas vorsichtiger, was das Einstellungsverhalten angeht.“

Dennoch sei abseits der jahreszeitlich bedingten Ausschläge nach oben im Winter kein signifikanter Anstieg der Arbeitslosenzahlen in unserer Stadt in den kommenden Monaten zu erwarten.

Auch wenn sich konjunkturelle Dellen oft erst zeitlich verzögert auf dem Arbeitsmarkt niederschlügen. „Wir haben hier inzwischen einen breiten Branchenmix und einen starken Dienstleistungssektor“, so Bunse. Auch die demografische Entwicklung habe daran ihren Anteil. Und so sind Mitarbeiterfindung- und bindung bei vielen Betrieben nach wie vor Topthemen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt