Heiße Träume von kühlem Eis: Öffnet in der Altstadt eine Gelateria?

mlzAltstadt-Leerstand

Seit Monaten träumen Castrop-Rauxeler von einer Dolce Vita in der Altstadt. Im Schatten des Lambertus-Kirchturms soll eine Gelateria eröffnen. Heiße Neuigkeiten über kühle Köstlichkeiten.

Castrop-Rauxel

, 14.06.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Monaten schwirren Gerüchte durch die Europastadt: Die Gelateria La Luna eröffnet eine Filiale Castrop-Rauxel. Klarheit herrschte auch schon beim Standort: die leerstehende Immobilie, in der früher das Fachgeschäft Schlatholt Schuhe verkauft hat, Münsterstraße, Ecke Lambertusplatz. La Luna nannte Castrop-Rauxel im Winter als neue Domäne auf seiner eigenen Internetseite.

Jetzt lesen

Schnell reiften die Fantasien von warmen Sommernachmittagen und -abenden im Schatten des Lambertus-Kirchturms bei zart-schmelzenden Erfrischungen wie Raffaelo oder Joghurt-Pfirsich. Oder von einer Dolce Vita auch an nasskalt-grauen Winterabenden. Die Franchise-Eiscafé-Kette lockt in der dunklen Jahreszeit mit Spekulatius-Eis oder Zimt-Apfel.

E-Mail verschafft Klarheit

Doch daraus wird nichts. Schon seit Wochen ist Castrop-Rauxel auf der La-Luna-Website wieder ein grauer Fleck. Jetzt herrscht Klarheit: „Aufgrund der aktuellen Lage hat sich unser Partner dazu entschlossen, erst einmal Abstand zu der Eröffnung eines La Lunas in Castrop-Rauxel zu nehmen“, schreibt Susanne Gockel auf Anfrage dieser Redaktion in einer E-Mail.

Gockel ist bei der La Luna Holding zuständig für Franchise und Expansion. In der kurz gehaltenen Antwort erklärt sie: „Wir bedauern dies sehr, können aber seine Entscheidung sehr gut nachvollziehen.“ Alle Pläne liegen also „auf Eis“.

Lesen Sie jetzt