Henrichenburger Bürger-Schützen trauern um ehemaligen König Aloys Bialas

Nachruf

Aloys Bialas ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Der Schreinermeister fertigte über viele Jahre insgesamt 20 hölzerne Vögel für die Schützenfeste des ABSV Henrichenburg an.

Henrichenburg

, 14.02.2021, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aloys Bialas ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Die Henrichenburger Schützen trauern um ihren ehemaligen König und langjährigen Vogelbauer.

Aloys Bialas ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Die Henrichenburger Schützen trauern um ihren ehemaligen König und langjährigen Vogelbauer. © Bürgerschützenverein Henrichenburg

Die Mitglieder des Allgemeinen Bürger-Schützenvereins Henrichenburg (ABSV) trauern um Aloys Bialas, der im Alter von 86 Jahren gestorben ist. Das hat der Verein jetzt mitgeteilt.

„Er war mit Leib und Seele Schütze“, sagt der ABSV-Vorsitzende Udo Beckmann. Aloys Bialas war langjähriger Vorsitzender der 1. Kompanie. Von 1988 bis 1990 war er Schützenkönig. Das ABSV-Ehrenmitglied war als Schreinermeister viele Jahre lang für die Herstellung des Schützenvogels verantwortlich. In mühevoller Handarbeit fertigte er 20 hölzerne Adler für das Vogelschießen an. Zuletzt für das Schützenfest 2009.

Jubiläums-Schützenvogel wird in Ehren gehalten

Zum Jubiläumsschützenfest 2013 – der Stadtteil Henrichenburg feierte damals sein 750-jähriges Bestehen – griff er noch einmal zum Werkzeug und fertigte einen Schützenvogel an, der nicht als Zielscheibe gedacht war.

„Diesen Vogel halten wir seitdem in Ehren, er wird gut behütet und nicht beschossen“, so Udo Beckmann. „Beim Königsball hängt dieses Prachtstück immer in Sanders Halle und wird von Scheinwerfern angestrahlt.“

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Henrichenburger Schützen darauf verzichten, Aloys Bialas das letzte Geleit zu geben.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt