Henrichenburger Kirmes: Mehrere Autos zerkratzt

1000 Euro Schaden pro Auto

Eine böse Überraschung hat am Sonntag mindestens sechs Autofahrer nach ihrem Kirmesbesuch in Henrichenburg erwartet: Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Mittagszeit parkende Autos auf der Hagenstraße beschädigt. Bei Facebook wird sogar von mindestens 22 zerkratzen Fahrzeugen gesprochen.

HENRICHENBURG

von Miriam Instenberg

, 16.06.2014, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mindestens sechs Autos wurden am Sonntag in Henrichenburg zerkratzt.

Mindestens sechs Autos wurden am Sonntag in Henrichenburg zerkratzt.

Betroffene wenden sich bitte unter Tel.: 02361 - 550 an die Polizei. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden ebenfalls gebeten sich bei der Polizei zu melden.

"Es deutet also alles darauf hin, dass jemand an der Autoreihe vorbeigelaufen ist und die Wagen zerkratzt hat", mutmaßt der Polizeisprecher. Insgesamt sechs Anzeigen liegen der Polizei vor. Anders sieht es da in einer Castrop-Rauxeler Gruppe im sozialen Netzwerk Facebook aus: Betroffener ´sprechen dort von mindestens 22 zerkratzten Fahrzeugen.   Zeugen zu den Tathergängen gibt es laut Polizei keine, ebensowenig gibt es Hinweise auf den Tatverdächtigen oder Tatverdächtige. Der Schaden beträgt pro Auto etwa 1000 Euro. "Sollten noch mehr Fahrzeughalter betroffen sein, sollte sie nachträglich Anzeige erstatten", rät Michael Franz. 

Betroffene wenden sich bitte unter Tel.: 02361 - 550 an die Polizei. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden ebenfalls gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt