Tradition in Castrop: 60 Schaustellerbetriebe zur Herbstkirmes erwartet

Volontärin
Herbstkirmes im Jahr 2015. Auf dem Bild zu sehen sind das Schwanenkarussell auf dem Castrop-Rauxel Altstadtmarkt.
Bei der Herbstkirmes blicken auch die Fahrgeschäfte auf eine lange Tradition zurück. Das Schwanen-Kettenkarussell war schon im Jahr 2015 im Einsatz und wird auch dieses Jahr wieder mit dabei sein, steht allerdings in den vergangenen Jahren zumeist auf dem Parkplatz am Stadtgarten. © Lynn Pies
Lesezeit

Mit Fahrgeschäften, Losen und leckerem Essen lockt der EUV wieder zur Castrop-Rauxeler Herbstkirmes auf dem Altstadtmarkt und dem Viehmarkt. Eröffnet wird sie am 16. September um 15 Uhr. Die ganze Veranstaltung dauert bis zum Montag, 19. September. Geplant ist ein Programm für Menschen jeden Alters.

Um die 60 Schaustellerbetriebe bauen verschiedene Attraktionen auf: Babyflug und Crazy Clown für die Kleinen, und Autoscooter und Musikexpress für die größeren Kinder.

Angebot für die ganze Familie

Für Spaß mit der ganzen Familie ist wie schon im Frühjahr wieder die Achterbahn „Silbermine“ mit dabei. Familien, die es ruhiger angehen lassen wollen, erwarten klassische Kirmesaktivitäten wie Dosenwerfen und Entenangeln.

Ebenso klassisch ist die Küche der Herbstkirmes: Im Angebot sind Pizza und Currywurst, Crêpes und gebrannten Mandeln. Und natürlich vieles mehr.

Zu Ende geht die Kirmes traditionell mit einer 2-für-1-Aktion am „Happy Monday“: Ab sofort gibt es Gutscheine auf der Internetseite des EUV-Stadtbetriebs (www.euv-stadtbetrieb.de). Am letzten Tag, dem Kirmes-Montag, kann man sie am Fahrgeschäft vorzeigen. Dann bezahlt man eine Fahrt, darf aber zweimal fahren.