Hessische Halskrankheit

CASTROP-RAUXEL Wandlungsfähig waren sie schon immer, die beiden Hessen mit dem losen Mundwerk. Am Donnerstagabend stellten Henni Nachtsheim und Gerd Knebel, besser bekannt als "Badesalz", dies in der Stadthalle einmal mehr unter Beweis - das Publikum war begeistert.

von Von Philippe Radinger

, 26.01.2008, 10:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die beiden überzeugten Musikfans Hebbe und Gemal unterhalten sich im fiktiven Musikladen „Betzel's Guitarr Shop“ über Dinge, die die Welt bewegen.

Die beiden überzeugten Musikfans Hebbe und Gemal unterhalten sich im fiktiven Musikladen „Betzel's Guitarr Shop“ über Dinge, die die Welt bewegen.

Als Hebbe und Gemal, zwei überzeugte Musikfans, steht das Duo in seinem neuen Programm im fiktiven Musikladen "Betzel's Guitarr Shop" und philosophiert aus Mangel an Kunden über Gott und die Welt. Das komödiantische Zwei-Personen-Theaterstück stellt dabei eine Neuheit in der nunmehr 20 jährigen Bühnenkarriere von Badesalz dar. Mit dem Verzicht auf zig kostümierte Rollen oder gar befreundete Schauspieler zur Unterstützung wie noch im letzten Bühnenprogramm, richtet sich der Fokus diesmal wieder ganz auf die beiden Hauptdarsteller.Rätsel um Titel des Stücks

Der Titel des Stücks, "Dugi Otok", gab wohl im Vorfeld die meisten Rätsel auf. Was sich anhört wie eine asiatische Gemüsepfanne, ein afrikanischer Diktator oder, laut Badesalz selber, eine gefährliche Halskrankheit, entpuppte sich als kleine Insel vor der kroatischen Küste. Dort würde Hebbe gerne ein Black Metal Festival veranstalten, denn wo es so etwas nicht gibt, da ist auch Bedarf. Logisch. Der erste Streitpunkt ist geboren und schnell schweifen die beiden Ladenbesitzer ab in wilde Diskussionen. Von der Geschäftsidee Hotline für Kinderfragen bis hin zum Verwandtschaftsbeweis zwischen Fisch und Mensch ist alles dabei, begleitet von kleinen Instrumentalpassagen und einem amüsanten Medley. Wie gewohnt mussten sich die Frankfurter aus Überzeugung nicht hinter ihrem Dialekt verstecken. Das babbelnde Duo überzeugte mit Wortwitz, Fantasie und einer guten Portion Satire.Programm der Musik gewidmet

Mit "Dugi Otok" haben Badesalz ein Programm ganz ihrer zweiten Leidenschaft, der Musik gewidmet. Nachtsheim und Knebel, die sich beide in diversen Bands und musikalischen Nebenprojekten betätigen, fanden in der Stadthalle ein begeisterungsfähiges Publikum, das trotz einiger leerer Reihen für Stimmung sorgte.

 

Lesen Sie jetzt