Montag wichtig in Castrop-Rauxel: Weniger Blitzer und Bauvorhaben

Tagesvorschau

In Castrop-Rauxel wird weniger geblitzt als gewöhnlich. Außerdem heute wichtig: Bauarbeiten auf der Amtsgerichtswiese und in Deininghausen. Und: Kommt der Kreis über eine 200er-Inzidenz?

Castrop-Rauxel

, 19.04.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Panzerblitzer „Gunther“ ist weiterhin im Einsatz. Der mobile Messwagen der Stadt fällt vorerst aus.

Panzerblitzer „Gunther“ ist weiterhin im Einsatz. Der mobile Messwagen der Stadt aber fällt vorerst aus. © Thomas Schroeter

Was heute wichtig wird:

  • Auch heute gilt einer unserer ersten Blicke wieder der Inzidenz des Kreises: Überschreitet sie die kritische Schwelle von 200? Wenn ja könnten, sofern der Wert nicht mehr sinkt, noch in dieser Woche wieder Geschäfte in Castrop-Rauxel schließen müssen. Wir werden Sie gleich am Morgen über die aktuellen Zahlen auf dem Laufenden halten.

  • Das erste Wochenende mit E-Scootern liegt hinter Castrop-Rauxel. Sicher ein Grund für uns, eine erste Bilanz zu ziehen.


Was Sie wissen müssen:

  • Die Amtsgerichtswiese an der Bahnhofsstraße wird bebaut: mit einem großen Bürogebäude. Damit wird die Aktendichte auf dem Gelände weiter steigen: Denn ins Bürogebäude ziehen in jedem Fall zwei Kanzleien. (RN+)

  • Einen Parkplatz zu finden, kann manchmal schwierig sein. Im Mai 2020 eskalierte der Streit um eine Parkmöglichkeit in der Bahnhofstraße. Letztlich gab es Verletzte. Nun kam das Ganze vor Gericht. (RN+)

  • Für den Verkehr rund um Castrop-Rauxel wäre das eine große Belastung: Möglicherweise müssen Teile der A43 wegen einer maroden Brücke komplett gesperrt werden. Die Politik regt an, sich darauf vorzubereiten. (RN+)

  • Es wird weniger geblitzt in Castrop-Rauxel: Erst waren es Personalprobleme, jetzt gibt es neue Schwierigkeiten mit dem mobilen Blitzwagen der Stadt. Daher muss er vorerst in der Garage bleiben. Das heißt aber nicht, dass Raser nichts zu befürchten haben. (RN+)

  • Was tun als Musiker in der Pandemie? Für Künstler, gerade für Musiker, bei denen Auftritte das A & O sind, ist der Lockdown hart. Wir haben bei vier Castrop-Rauxeler Bands nachgehorcht, wie sie in Kontakt mit ihren Fans bleiben. (RN+)

  • Inzidenz-Überraschung am Wochenende: Eigentlich war erwartet worden, dass die Inzidenz des Kreises am Samstag oder Sonntag über die 200er-Schwelle springt. Doch das passierte nicht.

  • Die Schlecker-Pleite liegt schon Jahre zurück. Manchmal erinnern immer noch Baulücken oder Leerstand an die einstige Drogeriemarktkette. So auch in Deininghausen. Das Ex-Schlecker-Gebäude ist zwar mittlerweile abgerissen, doch ein Neubau lässt länger auf sich warten als geplant. (RN+)

  • Alle wichtigen Informationen und Zahlen zum Coronavirus erhalten Sie weiterhin täglich kostenlos in unserem Corona-Liveblog.

Das Wetter:

Sonne und Wolken wechseln sich heute den ganzen Tag über ab. Am Nachmittag wird es ganz angenehm mit bis zu 15 Grad. Wer einen wolkenlosen Himmel genießen möchte, muss nachts aufstehen. Dann soll es eine sternenklare Sicht geben. (wetter.com)

Geschwindigkeitskontrollen:

In Castrop-Rauxel gibt es bis auf weiteres keine mobilen Verkehrskontrollen der Stadt. Die letzten zwei Wochen musste der Blitzwagen wegen personeller Engpässe in der Garage bleiben. Nun gibt es technische Schwierigkeiten. Der Panzerblitzer „Gunther“ aber ist im Einsatz und auch in festinstallierten Säulen wird geblitzt. Die Polizei kann ebenfalls Messungen vornehmen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt