Hier lassen sich Pflanzen tauschen

An der Verbraucherzentrale

15.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Castrop-Rauxel Zur ersten Castrop-Rauxeler Pflanzenbörse laden am Samstag, 19. Mai, die Ortsarbeitsgemeinschaft der Verbraucher und Stadtbetrieb EUV zur Verbraucherzentrale (VZ) an die Obere Münsterstraße 9 ein. Zwischen 10 und 13 Uhr können heimische Pflanzen getauscht oder gegen eine Spende erworben werden. VZ-Leiterin Susanne Voss (Foto): «Herbstastern, Felberich, Zitronenmelisse, Himbeersträucher, Akelei und vieles andere nehmen wir gerne.» Die Veranstaltung lebt schließlich von mitgebrachten Pflanzen, daher bitten die Organisatoren, nicht nur nach neuen Pflanzen Ausschau zu halten, sondern auch Ableger, Stauden, Kräuter oder Blumensamen aus dem eigenen Garten mitzubringen. Voss: «Durch die Auswahl einheimischer oder seit langem eingebürgerter Pflanzenarten, die an die klimatischen Verhältnisse und die Böden dieser Region angepasst sind, erhalten Gartenbesitzer ein echtes 'Stück Natur'». Während der Börse steht ein Fachberater des heimischen Bezirksverbands der Kleingärtner mit Tipps rund um das Thema Pflanzenpfleg zur Verfügung. Der Stadtbetrieb EUV wird mit einem Info-Mobil vertreten sein und Kompost in handlichen 10-Liter-Gebinden zur Verfügung stellen (kostenlos - solange der Vorrat reicht). Außerdem gibt es Infos rund um das Thema Bio-Tonne, einschließlich kostenloser Abgabe dieser Vorsortierbehälter, natürlich auch nur, solange der Vorrat reicht.

Lesen Sie jetzt