Himmlischer Advent in der Castroper Altstadt: Ruhr-Nachrichten-Engel verschenkt Schokolade

Marktplatz

Der Himmlische Advent ist der Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Castrop-Rauxel. Er findet am Wochenende statt. Wann es sich lohnt zu kommen und was man an Reiterbrunnen und Boulevard vorfindet.

Castrop-Rauxel

, 06.12.2019, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Himmlischer Advent lockt am Wochenende auf den Marktplatz.

Der Himmlischer Advent lockt am Wochenende auf den Marktplatz. © Volker Engel

Am 2. Adventswochenende, 7. und 8. Dezember, findet von 11 bis 19 Uhr auf dem Boulevard Am Markt wieder der Kunsthandwerkermarkt unter dem Titel Himmlischer Advent statt. Veranstalter ist die Standortgemeinschaft Casconcept.

Heimische Hobbykünstler, soziale Einrichtungen und Sportvereine präsentieren eine Auswahl an handgefertigten Sachen. In 20 Holzhütten werden Filz- und Strickarbeiten, handgearbeiteter Schmuck, weihnachtliche Dekoration, viele unterschiedliche Arten von Holzarbeiten, Mützen, Hand- und Hausschuhe, Socken und Schals, Papierarbeiten und Weihnachtskarten sowie diverse Backwaren, heißer Punsch und andere heiße Kreationen, Marmeladen, Liköre und ähnliches angeboten.

Kleingärtner werden mit Kindern basteln, selbstgemachte Marmeladen, Weihnachtspunsch und frisch geschlagene Tannenbäume anbieten.

„Wer mag, kann sich schon morgens in gemütlicher Runde mit Familie und Freunden zum Frühstück in den Cafés der Altstadt verabreden, um anschließend in Ruhe über den Kunsthandwerkermarkt zu bummeln“, empfiehlt Casconcept.

Das Programm im Überblick:

Samstag:


Von 11 bis 13 Uhr
wird der Shanty Chor Castrop-Rauxel weihnachtliche Lieder der „christlichen Seefahrt“ vortragen. Mitsingen ist durchaus erwünscht.

Von 12 bis 17 Uhr zaubert am weihnachtlichen Schminkstand ein Engel den ganzen Tag über den kleinen Besuchern die schönsten weihnachtlichen Gesichter, wie z.B. Weihnachtsmänner, Engel, Rentiere, Weihnachtselfen u.v.m.

Von 16 bis 17 Uhr kann man den Klängen der Turmbläser von hoch oben vom Turm der Lambertuskirche lauschen – bei schlechtem Wetter auch schon mal am Boden

Von 16 bis 17.30 Uhr verteilen Leni und der Weihnachtsengel von den Ruhr Nachrichten kleine Schoko-Nikoläuse.

Sonntag:

Am Morgen ab 11 Uhr tritt Bruno „Günna“ Knust im Kulinarischen Zelt Am Markt auf und anschließend kann in den Buden nach kleinen handgefertigten Weihnachtsgeschenken Ausschau gehalten werden.

Von 11 bis 16 Uhr plaudert ein Weihnachtsengel mit den Besuchern, lässt sie Weihnachtsgedichte und -lieder vortragen und verteilt zur Belohnung kleine Präsente von Casconcept

Von 15 bis 18 Uhr wird die junge Band „Dan Moses“ mit ihrer „Weihnachts-Edition“ im rockigen Stil die Besucher auf dem Boulevard am Markt musikalisch unterhalten

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt