Holländer, Polen und Italiener musizieren mit ASG-Schülern

Comenius-Projekt

CASTROP-RAUXEL Das Adalbert-Stifter-Gymnasium hat internationalen Besuch. Schülerinnen und Schüler aus Ventimiglia in Italien, Roermond in Holland und aus dem polnischen Lódz sind in die Europastadt gekommen, um gemeinsam mit den ASG'lern zu musizieren. Das Comenius-Projekt "Take five - music has no bounds" hat die Schulen von rund zwei Jahren zusammengeführt.

von Von Gabriele Regener

, 06.10.2009, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Comenius Projekt: Schüler aus Italien, Polen und Holland besuchen das  ASG.

Comenius Projekt: Schüler aus Italien, Polen und Holland besuchen das ASG.

Bürgermeister Johannes Beisenherz hat die rund 30 Schüler und ihre Lehrer im Ratssaal der Stadt begrüßt. "Wir haben als Europastadt zwar häufig Gäste aus dem Ausland, aber selten kommen sie gleichzeitig aus verschiedenen Ländern zu uns", freute er sich über das internationale Flair. Damit die Gäste die Stadt in guter Erinnerung behalten, überreichte er den Gruppen ein modernes Poster mit allen markanten Sehenswürdigkeiten von Castrop-Rauxel. Gemeinsames Konzert

Höhepunkt der musikalischen Begegnung ist das gemeinsame Konzert am Donnerstag, 8. Oktober, um 19 Uhr in der ASG-Aula zum 125. Geburtstag des Gymnasiums. Für das kommende Jahr sind weitere Treffen verabredet. Dann reisen die Castrop-Rauxeler Schülerinnen und Schüler des Comenius-Projekts nach Roermond und Lódz.

 

Lesen Sie jetzt