In Castrop-Rauxel gibt es am Mittwoch wieder 18 neue Corona-Fälle

Coronavirus

Die Corona-Zahlen gehen weiter in die Höhe. Der Kreis Recklinghausen meldet jetzt eine Inzidenz von 93,5 und einen weiteren Toten. In Castrop-Rauxel gibt es 18 neue Corona-Fälle.

Castrop-Rauxel

, 21.10.2020, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trotz Maskenpflicht: Die Corona-Zahlen steigen weiter an.

Trotz Maskenpflicht: Die Corona-Zahlen steigen weiter an. © Thomas Schroeter

Die Pandemie zieht weitere ihre Kreise. Trotz aller Gegenmaßnahmen wie Maskenpflicht in Fußgängerzonen bewegen sich die Infiziertenzahlen in Castrop-Rauxel und im gesamten Kreisgebiet weiter in die Höhe.

Der Kreis Recklinghausen hat jetzt die neuesten Corona-Zahlen vorgelegt. Demnach gibt es Stand Mittwochvormittag 3469 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen. 2518 Menschen sind wieder genesen, 49 Todes­fälle sind registriert, 902 Menschen sind aktuell Infizierte. Die aktuelle Inzidenz liegt nach Berechnung des Kreises jetzt bei 93,5, das Landeszentrum Gesundheit (LZG) weist einen Inzidenzwert von 84,3 aus.

77-jähriger Gladbecker gestorben

In Gladbeck gibt es einen weiteren Todesfall: Ein 77 Jahre alter Mann, der positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist verstorben, so der Kreis Recklinghausen am Mittwoch.

Hier die Zahle der Städte (Fälle/Genesene/Todes­fälle/Aktuell Infizierte//Inzidenz

Castrop-Rauxel 359/266/5/88 // 83,2

Datteln 136/98/1/37 // 75,2

Dorsten 328/251/7/70 // 64,3

Gladbeck 701/519/24/158 // 109,8

Haltern am See 165/133/0/32 // 66,1

Herten 314/194/1/119 // 140,7

Marl 430/290/1/139 // 89,2

Oer-Erkenschwick 286/229/3/54 // 133,7

Recklinghausen 613/430/6/177 // 98,7

Waltrop 137/108/1/28 // 58

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt